Seitenanfang
Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren und wählen das gewünschte Produkt erneut aus.


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2023

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

Bei uns zahlen Sie bequem
und sicher per Rechnung

Artikelinformationen


Kitaräume im Einklang von Bildung, Bewegung und Wohlbefinden
Kitaräume im Einklang von Bildung, Bewegung und Wohlbefinden
Handbuch einer psychomotorischen Raumgestaltung im Innen- und Außenbereich von Kitas und Krippen

2023 (Februar), 224 S., farbige Abbildungen, Format 16x23cm, Klappenbroschur

Rudolf Lensing-Conrady
ISBN: 978-3-8080-0921-5
Bestell-Nr.: 1337


in Vorbereitung

22,95 Euro / 37,00 CHF

Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren.



Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Für die Arbeit der Kindertagesstätten ist die Frage der Raumgestaltung immer aktuell, denn mit der Entwicklung der pädagogischen Konzeptionen, der Veränderungen der Bedürfnisse und Lernvoraussetzungen, die Kinder mit in die Kita bringen, wandeln sich auch die Erfordernisse, die an die Räume gestellt werden.
Dreh- und Angelpunkt der im Folgenden beschriebenen Vorschläge ist die Psychomotorik und ihre Sicht der kindlichen Entwicklung. Diese pädagogische Grundposition wird in den dargestellten Bereichen immer wieder aufgegriffen und erklärt.

Seit die Psychomotorik ab den 80-er Jahren mehr und mehr die Praxis der Bewegungsförderung von Kindern in Kindertagesstätten beeinflusst hat, wurde auch die Frage dringlicher, wie geeignete Räumlichkeiten für eine solche ganzheitliche Förderung aussehen sollten. Hinzu kamen Probleme, die durch Wandlungen der Zielgruppe aufgeworfen wurden: Wie soll den Veränderungen der Kindheit begegnet werden, die in einer Mischung aus Überfluss (Wissen, akustische und visuelle Wahrnehmungen, Zukunftsorientierung …) und Defiziten (rückläufige Bewegungserfahrungen, Kommunikation, Bindung …) vielfältige Fragen aufwerfen?
Nicht zuletzt bewirken gesellschaftliche Prozesse, wie die Verjüngung der Zielgruppen oder die Forderung nach inklusiverer Ausrichtung aller pädagogischen Einrichtungen, einen hohen Veränderungsbedarf. Dieser betrifft immer auch die „3. Erzieher*in“, die pädagogisch genutzten Räume. Hier kann und muss die Psychomotorik ihre Erfahrungen in der Umsetzung einer Entwicklungsbegleitung von Kindern einbringen.

Neben den Veränderungs- und Gestaltungsperspektiven für die bestehenden Einrichtungen will dieses Buch deshalb auch erfahrungsgetragene Hinweise für die Neuplanung und den kindgerechten Bau von Kindertagesstätten und Krippen geben.
In Bezug auf diese laufenden Entwicklungsprozesse finden Erzieher*innen, Eltern, Träger, Architekt*innen, Bauplaner*innen u.a. in diesem Buch Anregungen, die zum Teil recht unkonventionell erscheinen, sich aber in der Praxis bewährt haben.
Rudolf Lensing-Conrady, geb. 1953, ist Sportpädagoge, war lange Geschäftsführer im Förderverein Psychomotorik Bonn und leitet dort das Institut für angewandte Bewegungsforschung. Hier treibt er insbesondere die Qualitätsentwicklung und Zertifizierung „anerkannte psychomotorische Kindertagesstätte“ voran.
Er ist Autor verschiedener Fachbücher im Bereich der Psychomotorik, Referent der Rheinischen Akademie mit Schwerpunkten in der Raumgestaltung, in den Themenbereichen Gleichgewicht, Sensorische Integration und Risikokompetenz sowie im Erwerb mathematischer Kompetenzen.
Seine Erfahrungen mit Bau- und Gestaltungsprojekten, wie der Eröffnung des „Förderzentrums E.J.Kiphard – Rheinische Modelleinrichtung für Psychomotorik“ oder der Konzeption und dem Bau der ersten psychomotorischen Kindertagesstätte „Wolke 7“ brachten ihn in die Expertengruppe des Projektes „Die gute und gesunde Kindertagesstätte“ der Bertelsmann-Stiftung, in der er vor allem mit Blick auf die Raumgestaltung einer guten und gesunden Kita Akzente setzte und weitergehende Erfahrung sammelte.
Die langjährige Zusammenarbeit mit der Unfallkasse NRW sorgt für eine Verbindung gestalterischer und sicherheitsrelevanter Gesichtspunkte, die in die Arbeit der Raumplanungsgruppe „PRAEGUNG®“ beim Förderverein Psychomotorik Bonn einfließen.
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.