Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Von Kratzbürsten und Schmusebären
Von Kratzbürsten und Schmusebären
Die sozial-emotionale Entwicklung von Kleinst- und Kleinkindern verstehen und fördern

2019, 224 S., 56 ausdrucksstarke SW-Fotos, 2-farbige Gestaltung, Format 21x28cm, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: 0-3

Autor: Donna S. Wittmer / Deanna W. Clauson
ISBN: 978-3-8080-0856-0
Bestell-Nr.: 1309

22,95 Euro / 37,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

„Sind Kleinst- und Kleinkinder nicht zu jung, um von Gleichaltrigen zu lernen?“
„Ich habe beobachtet, wie ein Kleinkind einem anderen ein Spielzeug gab. Wie kann ich es unterstützen, dass so etwas häufiger passiert?“
„Meine Zweijährigen sagen dauernd ,meins‘, wenn sie spielen und ein anderes Kind in die Nähe kommt. Ist das normal?“
„Ich habe eine Zweijährige in meiner Gruppe, die sofort losschreit, wenn sich ihr andere Kinder nähern. Wie kann ich ihr helfen?“

Diese und andere Fragen werden im Alltag im gemeinsamen Tun mit Kleinst- und Kleinkindern gestellt. Das Kleinkindalter kann herausfordernd sein. ErzieherInnen, PädagogInnen und Eltern brauchen Strategien, damit Kleinst- und Kleinkinder sich sicher, behütet, geliebt, liebenswert und glücklich fühlen.

Dieses Handbuch bietet mögliche Strategien, und es zeigt praxisnah auf, wie Eltern und Betreuer selbst kleinsten Kindern pro-soziales Verhalten vermitteln und wie sie, dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechend, mit herausfordernden Verhaltensweisen, wie z.B. Beißen und Schlagen, umgehen können.
Es führt in die Grundlagen sozialer und emotionaler Entwicklung von Kleinkindern ein und bietet Hilfestellungen zur Förderung der
- Selbstregulation
- Fähigkeit, mit anderen Kindern zu spielen
- Fähigkeit, Bedürfnisse und Gefühle zu äußern
- Konfliktlösungsfähigkeit
u.v.a.m.
Pressestimme zur US-Originalausgabe:
„Großzügig, empathisch, hilfreich, fürsorglich, lieb, freundlich – das sind nicht unbedingt die Bezeichnungen, die uns zuerst in den Sinn kommen, wenn wir über Kleinst- und Kleinkinder sprechen. Dieses Buch wird Ihren Blick auf Kinder in diesem Alter und ihre sozial-emotionale Entwicklung verändern! Diese wird bereits sehr lange als Einheit gesehen. Die Autorinnen beschreiben anschaulich jeden Aspekt der sozial-emotionalen Entwicklung mit Beispielen aus der Praxis. Dutzende von Kleinkindern zeigen uns, wie sie anderen Kindern helfen, wenn diese weinen, wie sie prosoziales Verhalten gemeinem Verhalten vorziehen sowie Freundschaften aufbauen und pflegen. Sie zeigen uns, was sie aus Konflikten und verletzten Gefühlen lernen. Die betreuenden Personen, die in diesem Buch zu Wort kommen, begleiten die Kinder täglich mit Wärme und großem Einfühlungsvermögen sowie großer Erfahrung.

Das Buch bietet einen ausführlichen und gut lesbaren Überblick über den aktuellen Stand der Forschung in diesem Gebiet. Es wird beschrieben, wie Kleinst- und Kleinkinder lernen Sozialpartner zu werden, wie sie ihre Fähigkeiten, sich fürsorglich zu verhalten, erwerben, erste Peer-Konflikte aushalten und mit ihnen umgehen.
Nach jedem einführenden Grundlagenkapitel folgt jeweils eines mit einer Liste von Strategien für die Betreuer, die dabei helfen können, die sozial-emotionale Entwicklung zu unterstützen.

Dies ist das einzige Buch, das ich kenne, das sich auf diesen fundamentalen, grundlegenden Bereich konzentriert. Alle, die mit Kleinst- und Kleinkindern arbeiten, sollten es lesen.“ Sandy Peterson (Quelle: Gryphon House)
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Leseprobe 2

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Über die Autorinnen:
Donna S. Wittmer, PhD, ist emeritierte assoziierte Professorin für frühkindliche Entwicklung und Sonderpädagogik der frühen Kindheit an der „School of Education“ der Universität of Colorado in Denver. Sie erwarb ihren Doktor in „Child, family, and community studies“ an der Syracuse Universität. Als herausragende Autorin hat sie Dutzende von Artikeln und Büchern zur frühkindlichen Entwicklung veröffentlicht und ist eine weltweit gefragte Referentin.

Deanna W. Clauson ist Freelance-Writerin. Sie besitzt einen Bachelor-Abschluss der Universität von North Carolina in Chapel Hill. Sie schreibt Zeitschriftenartikel, Essays, Förderanträge, Web-Marketing Content und Fallstudien und arbeitet in mehreren Vorständen von Bildungsorganisationen mit.

Wissenschaftliche Beratung für die deutsche Ausgabe: Marlies Berger-Albers, Christina Reichenbach
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.