Seitenanfang
Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren und wählen das gewünschte Produkt erneut aus.


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2023

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

Bei uns zahlen Sie bequem
und sicher per Rechnung

Artikelinformationen


Praxis der Sprach- und Kommunikationsförderung
Praxis der Sprach- und Kommunikationsförderung


2012, 208 S., Format 16x23cm, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: 0-10

Tanja Jungmann
ISBN: 978-3-938187-67-8
Bestell-Nr.: 9416


19,95 Euro / 32,30 CHF

Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren.



Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Kommunikative und sprachliche Fähigkeiten stehen in engem Zusammenhang mit kognitiven und sozial-emotionalen Entwicklungsmöglichkeiten.
Aufgrund dieser Erkenntnis wurde eine Vielzahl von Förderprogrammen bereits im Vorschulalter aufgelegt, die sich allerdings zumeist an Kinder mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen (SSES) oder Kinder mit Migrationshintergrund richten.
Aber auch bei anderen Störungsbildern oder Behinderungen ist der Bereich der Kommunikation und der Sprache betroffen.
Daher werden in diesem Buch neben den „klassischen“ Anwendungsbereichen für Kommunikations- und Sprachförderung verschiedene Förder- und Therapiekonzepte und -programme für den Entwicklungsbereich Sprache vorgestellt, die spezifisch auf die Bedürfnisse von Menschen mit verschiedenen Behinderungen oder Beeinträchtigungen in den Entwicklungsbereichen Lernen und Verhalten zugeschnitten sind.
Dabei steht jeweils die folgende Frage im Vordergrund: „Wie kann Sprachförderung optimal an die Klientel und ihre besonderen Bedürfnisse angepasst und gestaltet werden?“
“Das Buch richtet sich an pädagogische und therapeutische Fachleute aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Es ist ein durchaus empfehlenswertes Buch, das einen umfassenden Überblick über sprachliche und kommunikative Fördermöglichkeiten bietet.” Alexandra Miesbauer, mitSPRACHE

“Sehr ansprechend! Viele Infos!” Logopädin

„Das Buch richtet sich an pädagogische und therapeutische Fachkräfte unterschiedlicher fachlicher Schwerpunkte.
Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die sprachlich-kommunikativen Förderbereiche und aktuellen Verfahren, mit ihren jeweiligen Förderschwerpunkten. Dabei versucht die Autorin in den jeweiligen zahlreichen Zusammenfassungen die verschiedenen Diagnose- und Förderverfahren nicht nur nebeneinander aufzulisten, sondern sie für den Fachleser in ihrer Gesamtheit für das jeweilige Klientel in Beziehung zu setzen.
Ein empfehlenswertes Buch, das einen umfassenden Überblick über Klientel- und Förderbereiche im Bereich Sprache und Kommunikation gibt. Es ist durch seine prägnante und komprimierte Schreibweise auch als Nachschlagewerk durchaus einzusetzen.“ Sabine Hirler, socialnet.de

„Das Buch umfasst zahlreiche Ideen und Grundlagen zur Förderung dieser Fähigkeiten im Kindesalter. Dabei werden in einem ersten Teil zunächst die theoretischen Grundlagen näher erläutert. Diese werden ausführlich erklärt, damit ein gewisser Grundkonsens besteht. Dies geschieht jedoch sehr übersichtlich, indem Schlagworte fett gedruckt hervorgehoben werden, der Text wird zudem in verschiedene Abschnitte unterteilt und grau unterlegte Kästen und Tabellen fassen wichtige Aspekte noch einmal zusammen.
In einem zweiten Teil werden dann die Klientel der Sprach- und Kommunikationsförderung erläutert, d.h. das Diagnose- und Fördermöglichkeiten vorgestellt werden. Zudem erleichtern schwarz-weiße Fotos oder weitere Grafiken das Beschriebene. Das Buch ist insgesamt sehr theoretisch aufgebaut, jedoch gibt es viele Details und Praxisideen zu dem Thema. Also einen Kauf wert, wenn man sich intensiv mit dem Thema Sprach- und Kommunikationsförderung befassen möchte.“ D. Lemke, lehrerbibliothek.de
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Prof. Dr. Tanja Jungmann ist Professorin für „Sonderpädagogische Frühförderung und Sprachbehindertenpädagogik“ am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung und Rehabilitation (ISER) der Universität Rostock. In Kooperation mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) e.V. leitet sie die Begleitforschung zum Modellprojekt „Pro Kind – Wir begleiten junge Familien“. Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen im Bereich der Sprachentwicklung, Entwicklungsdiagnostik, Prävention und Entwicklungsförderung sowie der Evaluation von Frühpräventions- und Frühinterventionsprogrammen.
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.