Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Das super-schlaue Rechtschreibtraining
Das super-schlaue Rechtschreibtraining
Orthographisches Bewusstsein schaffen - mit System und Strategie Klasse 3 bis 7

3., unveränderte Aufl. 2018, 176 S., Format DIN A4, Ringbindung

Zielgruppen: Alter: 8-13

Autor: Klaus Kleinmann
ISBN: 978-3-938187-54-8
Bestell-Nr.: 9405

19,80 Euro / 32,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Rechtschreibförderung geschieht oft unsystematisch und bruchstückhaft, was nachhaltige Erfolge verhindert und manchmal sogar zur Qual wird.
Dieses seit längerem erfolgreich erprobte Material setzt hier erfrischend neue Akzente. Es eignet sich hervorragend zur Rechtschreibförderung im Deutschunterricht ab der 3./4. Klasse und kann im Regelunterricht der Hauptschule bis zur 7. Klasse eingesetzt werden. Es ist außerdem bestens geeignet zur Arbeit in LRS-Fördergruppen, schwerpunktmäßig in den Klassen 4 bis 6, sowie als unterrichtsbegleitendes Training für zu Hause. Es setzt auf der Stufe des Lernprozesses an, wo das phonematische Schreiben im Prinzip bekannt ist und ermöglicht darauf aufbauend die schrittweise Entwicklung eines orthographischen Bewusstseins.
Das Vorgehen ist überschaubar und stringent. Wichtige Teilbereiche des orthographischen Schreibens werden in einer gut nachvollziehbaren Stufung vermittelt, wobei das Material auf eine neuartige Methodenvielfalt setzt. Vor allem Regeltraining, Wortbild- und Morphemtraining kommen in ausgewogener Form den vielfältigen Bedürfnissen noch nicht rechtschreibsicherer Schüler entgegen. Systematische Wiederholungsangebote unterstützen den Lernerfolg genauso wie eine große Zahl lust- und sinnvoller Spielvorschläge, die direkt am Schreibprozess ansetzen und ein reichhaltiges Angebot an die verschiedenen Wahrnehmungskanäle machen. Hübsche Texte erleichtern den Zugang zu den Übungseinheiten, bieten Lesestoff und altersgemäße Identifikationsangebote.
Fehler entstehen oft durch ein planloses, überhastetes und unkontrolliertes Vorgehen. Ein zentrales methodisches Anliegen des Materials ist daher auch die Vermittlung von effektiven Planungs- und Kontrollstrategien. Diese basalen Arbeitstechniken werden konsequent mit Hilfe von Selbstinstruktionsbögen vermittelt und sorgen, über die Arbeit am konkreten Wortmaterial hinaus, für Transferleistungen. So wird Schritt für Schritt eine sichere Rechtschreibkompetenz aufgebaut.
Die meisten Übungsangebote können von den Schülern selbständig nach einem Arbeitsplan ausgeführt werden. So bleibt der ÜbungsleiterIn Raum für individuelle, differenzierende Hilfen. Für LRS-Kurse liefert das Material einen klar strukturierten Lehrgang über zwei Schuljahre hinweg.


Überblick über Trainingsschwerpunkte und Einsatzmöglichkeiten
• Gezielte Arbeit an wichtigen Fehlerschwerpunkten und häufigen Fehlerwörtern

• Texte als emotionaler Zugang und als Stoff für Leseübungen

• Großes Repertoire sinnvoller Spielmöglichkeiten

• Festigung phonematischer Schreibstrategien

• Aufbau und Unterstützung von Regelwissen:
Seltenere Buchstaben (v, Qu/qu, ß), Schreibung von st/sp
Auslautverhärtung: Verlängerungsregel
Vorsilben und Endungen
Ableitung a > ä
Groß/Kleinschreibung
Dehnung/Doppelung

• Speicherung wichtiger Ganzwörter durch Wortbildtraining

• Arbeit mit Wortfamilien (Morphemtraining)
als Umwegstrategie bei unscharfer phonematischer Differenzierung
als Umwegstrategie bei unsicheren “Regeln” wie Dehnung und Doppelung
zur systematsichen Bewusstmachung der Ableitung als zentraler Rechtschreibstrategie
zur Verbesserung der Leseleistung durch Wiedererkennen gespeicherter Ganzheiten
zur allmählichen Erweiterung des Sprachschatzes

• Systematische, konsequente Wiederholungsangebote

• Fundierte Erarbeitung und Automatisierung von Kontrollmechanismen durch Selbstinstruktion

• Schrittweiser Aufbau eines "orthograhischen Bewusstseins", das Transferleistungen ermöglicht

• Schüler können meist in Freiarbeit oder Planarbeit vorgehen:
verständliche Arbeitsanweisungen,
rituelle Wiederholung der Aufgabenstellungen

• Einsatz:
im Deutschunterricht ab Klasse 3 bis 7
in der LRS-Förderung ab Klasse 4
als kombiniertes Material für Regelunterricht und LRS-Kurs
als unterrichtsbegleitendes Material für zu Hause
in der außerschulischen Förderung

• Im LRS-Kurs eingesetzt, ermöglicht das Material eine systematische, zweijährige Förderung.
“Der Titel des Übungsmaterials ist schon sehr viel versprechend, wo es doch schon ausreichen würde, von einem sehr schlauen Training zu sprechen. Doch dieses Material ist tatsächlich super, denn es verbindet Übung und Unterhaltung und Motivation in einem ausgewogenen Dreiklang. So können "Lese-Rechtschreib-Geschwächte" ab der 3./4. Klasse in speziellen Fördergruppen oder im gewöhnlichen Unterricht bis zur 7. Klasse besondere Hilfe erfahren.
Gerade die Verknüpfung unterschiedlicher Sinneskanäle, die Erzielung strategischer Erfolge beim effektiven Planen und Kontrollieren von Übungsschritten sowie die spielerisch-ermutigende Bereitstellung von drehbaren "Denkfix-Scheiben" oder der ansprechenden Vorlage für das "Pferderennen" machen dieses Trainingsmaterial zu einer hilfreichen Elementsammlung, um das "orthographische Bewusstsein" zu schaffen und zu schärfen.
Trotz der Konzentrierung auf die Rechtschreibung wäre es gut gewesen, einige piktogrammartige Orientierungshilfen in die Vorlagen "einzubauen". Ansonsten werden aber Eltern und Lehrer/-innen gleichermaßen froh sein, ein kleinschrittig untergliedertes Material zu haben, dass ernsthaftes Training und freudiges Ausprobieren und Testen sorgsam miteinander verbindet. Die Schülerinnen und Schüler werden ermutigt, statt in ihrer Rolle als "LRS-Kind" abgestempelt zu bleiben.
Klaus Kleinmann ist es als langjähriger Lehrer und Fortbildner gelungen, in ansprechender Form eine wirkungsvolle Hilfe bereitzustellen. Mögen es viele verantwortliche Pädagogen/-innen zu nutzen wissen!“ Detlef Rüsch, amazon.de


“Dieses systematische und übersichtlich aufgebaute Material wendet sich vor allem an jene KInder, denen das phonematische Schreiben im Prinzip bekannt ist, die aber Probleme mit der Orthografie haben. ... Großen Wert legt der Autor darauf, die Trainingseinheiten durch sinnvolle Spiele aufzulockern, da die Übungen durchaus arbeitsintensiv sind. Kleinmann sagt klar ‘Training ist Arbeit’. Aber da diese Art der Arbeit sichtbaren und damit für die Kinder spürbaren Erfolg mit sich bringt, ist sie durchaus motivierend. Die Kinder können das Material meist in Freiarbeit bewältigen, da es verständliche Arbeitsanweisungen gibt und die Aufgabenstellungen rituell wiederholt werden.
Das Buch in äußerst praktischer Ringbindung ist gedacht für den Einsatz im Deutschunterricht ab Klasse 3 bis 7. In der LRS-Förderung eignet es sich für Kinder ab Klasse 4. Außerdem ist es hervorragend in der Unterrichtsbegleitung zu Hause durch die Eltern einsetzbar.” Anke Schocke, LeDy Mitgliederzeitschrift des BVL


“Rechtschreibförderung und Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) sind Dauerthemen an vielen Schulen, Materalien dazu werden oft händeringend gesucht.
Dieses Buch ermöglicht mit seinen Inhalten die schrittweise Entwicklung des orthografischen Bewusstseins. Einsetzbar im Deutschunterricht ab der dritten Klasse, an Hauptschulen bis zur siebten Klasse, in LRS-Fördergruppen der Kassen 4 bis 6 und auch als unterrichtsbegleitendes Training zu Hause, bietet der Titel Übungsmaterialien und Methodendarstellungen in gut nachvollziehbarer Stufung.” Lothar Teworte, Buchhändler heute

Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Klaus Kleinmann ist Lehrer an einer kooperativen Gesamtschule in Hessen, wo er vor allem Deutsch unterrichtet, schulische LRS-Kurse betreut und schulinterne Fördermaßnahmen koordiniert. Auf seinen reichhaltigen Erfahrungen aufbauend hat er eine Reihe erfolgreicher Trainingsmaterialien veröffentlicht und leitet seit vielen Jahren Fortbildungsseminare zum Thema Legasthenie/Lese-Rechtschreibschwäche.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.