Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste • Teil 1
Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste • Teil 1
Tipps und Tricks für kleine und große Probleme im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter

4., überarbeitete und erweiterte Auflage 2017, 224 S., Format 16x23cm, Ringbindung

Autor: Filip Caby / Andrea Caby
ISBN: 978-3-942976-18-3
Bestell-Nr.: 9403

19,95 Euro / 32,30 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

„Wenn ich das vorher gewusst hätte....“ So oder so ähnlich reagierten Praktiker, Kinder- und Jugendärzte, Kinder- und Jugendpsychiater, Psychologen, Sozialarbeiter, Pädagogen und sonstige psychotherapeutisch oder beratend Tätige, die an Workshops zur „Kleinen Psychotherapeutischen Schatzkiste“ teilnahmen.
In diesem Praxishandbuch werden im ersten Teil Tipps und Tricks für die Gesprächsführung, spezielle Fragetechniken sowie ungewöhnliche Lösungen für alltägliche und weniger alltägliche psychische Probleme und/oder Verhaltensauffälligkeiten vermittelt.
Im zweiten Teil tragen die Autoren Indikationen für die obigen Interventionen zusammen, so dass therapeutische Entscheidungen sowohl interventionsspezifisch als auch indikationsabhängig getroffen werden können.
Die Grundhaltung ist bei allen Interventionen von Respekt und Wertschätzung für Fähigkeiten und die bisherigen Lösungsversuche ihrer Patienten oder Klienten geprägt.
Die praktische Ringbuchform und die exakte Anleitung machen das Buch zu einem Werkzeug für jeden Tag, insbesondere - aber nicht nur - für diejenigen, die sich bisher weniger oder gar nicht mit psychotherapeutischen Techniken befasst haben.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass psychotherapeutisch bewanderte Kollegen gleichermaßen profitieren.

Jetzt als 4., überarbeitete und erweiterte Auflage!
----

2014 erschien die englischsprachige Ausgabe unter dem Titel “The Therapist’s Treasure Chest” bei W.W. Norton, New York.
“... ein wunderbarer Begleiter für knifflige Situationen, die sich im therapeutischen Setting ergeben können.” Frank Düring, lehrerbibliothek.de

“Insgesamt ist dieses Buch mit seinen vielen Anregungen und Ideen in jedem Fall vor allem für den pädiatrischen Bereich empfehlenswert.” Barbara Zeipper, ergotherapie (A)

„Bei der psychotherapeutischen und beratenden Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien steht nicht nur das Gespräch im Mittelpunkt. Viele kreative Methoden und Verfahren wurden im Laufe der Jahre erprobt und in die therapeutische Arbeit einbezogen. „Die kleine psychotherapeutische Schatzkiste“ von Andrea und Filip Caby bietet eine ansprechende Sammlung dieser Methoden. Im ersten Teil bieten die Autoren zunächst eine theoretische Hinführung und eine gute Übersicht über Fragetechniken und Gesprächsführung. Im zweiten Teil findet sich die Beschreibung der Interventionstechniken, wobei die Methode mit hilfreichen Tipps, der Indikation, der Kontraindikation und Materialhinweisen beschrieben wird. Im dritten Teil finden sich spezielle Indikationen, wobei häufige Symptome und Krankheitsbilder aufgelistet werden. Das kurze Schlusskapitel nennt einige schwierige Gesprächssituationen. Bei genauer Betrachtung bietet das Praxishandbuch auch einige interessante Methoden und Ideen für erfahrene und kreative Pädagogen.“ Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de

“Schulnote 1: absolut bereichernd für die therapeutische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien.” Heilpädagogin

“Humorvoll, kurzweilig und sehr praxisnah. Kann gut verwendet werden.” Leserstimme (psycholog. Beraterin)

"Schatzkisten als Buchformat gab es in der Vergangenheit mehrere, speziell für den Bereich der Psychotherapie. Das vorliegende Buch des Duos „Caby“ aus dem hohen Norddeutschland (Aschendorf bei Papenburg) trumpft jedoch mit seinem äußeren und inneren Rahmen souverän auf und stellt meines Erachtens viele vorangegangen Bücher dieses Themengebietes in den Schatten.
... Meines Erachtens darf dieses kompakte Sammelsurium „spannender und aufregender“ Interventionen in keinem Bücherregal eines Praktikers fehlen. Besonders hervorzuheben ist die Gliederung der einzelnen Kapitel, da es im Grunde genommen ein Nachschlagewerk unterschiedlichster Interventionen ist, die man willkürlich auswählen kann, anstatt von links nach rechts durcharbeiten zu müssen. Wer sich ein fundiertes Basiswissen an systemischenTechniken angeeignet hat, dem wird es nicht schwer fallen, die Interventionen in die Praxis zu implementieren und sie zu leben. Andernfalls sollte man sich doch zusätzlich Begleitliteratur zur Hand nehmen. Insgesamt kann ich konstatieren, dass das Buch „up-to-date“ ist auf dem systemischen Büchermarkt." Dennis Bohlken, systemagazin

“Dies ist ein Handbuch auch für diejenigen, die sich bisher weniger oder gar nicht mit psychotherapeutischen Techniken befasst haben. Insofern ist es auch für die Lehrerhand von Gewinn; denn psychotherapeutische Verfahren lassen sich sehr wohl auch jenseits der berühmten Ledercouch in vielfältigen Alltags- und Berufssituationen nutzen. In diesem Praxishandbuch werden im ersten Teil Tipps und Tricks für die Gesprächsführung, spezielle Fragetechniken sowie ungewöhnliche Lösungen für alltägliche und weniger alltägliche psychische Probleme und/oder Verhaltensauffälligkeiten vermittelt. Im zweiten Teil tragen die Autoren Indikationen für die obigen Interventionen zusammen, so dass therapeutische Entscheidungen sowohl interventionsspezifisch als auch indikationsabhängig getroffen werden können." Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de

“Praxishandbuch oder besser: Spickzettel für Professionelle, vorrangig im Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendpsychotherapie mit Tipps und Tricks für Interventionen in Beratung und Therapie. Orientiert an den Grundsätzen einer sich als systemisch, lösungs- und ressourcenorientiert verstehenden Therapie, werden im 1. Teil bewährte Techniken der Gesprächsführung und spezielle Fragetechniken nach einheitlichem Muster (Idee, praktische Durchführung, besondere Tipps, Indikationen, Kontraindikationen, Setting) sowie ungewöhnliche Lösungen für knifflige ‘ (Kommunikations-)Situationen’ vorgestellt.
Im 2., dem Indikationen-Teil, werden die spezifischen Interventionen Verhaltensauffälligkeiten und Störungen der Klientel - von aggressivem Verhalten bis zu Zwängen und Tics - zugeordnet.
Das Buch gestattet somit, therapeutische Entscheidungen sowohl interventionsspezifisch als auch indikationsabhängig zu treffen. “ Uwe-Friedrich Obsen, ekz-Informationsdienst

“Bereits der Titel des anregenden Buches „Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste“ verspricht den interessierten Lesern Funde besonderer Art. Und – der Titel hält, was er verspricht.
Kurzweilig, ressourcen-, lösungs- und praxisorientiert stellt das Autorenehepaar Erfahrungen aus dem eigenen Arbeitsalltag mit Kindern, Jugendlichen sowie deren Familien nachvollziehbar dar.
Auf nur 165 Seiten werden in gerade einmal vier Kapiteln zunächst der auf Milton Erickson und Steve de Shazer fußende Ansatz lösungsorientierten Arbeitens pointiert und anregend erklärt (gute Ausnahmen, Reframing, Skalierung, Wunderfrage ...). Des Weiteren werden im Alltag der therapeutischen Praxis ebenso wie in den Familien umsetzbare Interventionen sowie Techniken konkret beschrieben. Besonders hilfreich mögen Lösungsideen für bestimmte Symptommuster sowie scheinbar aussichtslose Situationen sein.
Besonders gut gefällt mir persönlich der Aufbau der einzelnen Unterkapitel: Idee, Methode, kleine konkrete Beispiele, Tipp, Indikation, Kontraindikation und Setting.
Das handliche Buch ist hervorragend geeignet, immer wieder eine einzelne Intervention herauszugreifen, sich mit ihr zu beschäftigen und zu üben.
Dabei erheben die Cabys getreu dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz keineswegs den Anspruch, das allein selig machende Rezept erfunden zu haben. Sie sprechen freundliche Einladungen aus, was daraus wird, bleibt jedem selbst überlassen.
Wahre Kompetenz lässt sich nicht verbergen. Deshalb mein Tipp:
Greifen Sie zu, lassen Sie die exzellenten Anregungen wirken und probieren Sie aus, was Ihnen schmeckt. Finden Sie ganz im Sinne Milton Ericksons die Lösungen, von denen Sie NOCH nicht wissen, dass Sie sie kennen!” Monika Bohn, Oberursel

"Alles in allem ein durch und durch durchdachtes, konkretes, wirkreiches Buch: Mögen viele Sozialarbeiter/-innen, Psychologen/-innen, Heilpädagogen/-innen, Familien- und andere Therapeuten/-innen diese Schatzkiste nutzen und inspiriert werden, diese Schatzkiste immer wieder auch mit persönlichen Erfahrungen sowie Fort- und Weiterbildungen zu füllen! Die Schatzsuche lohnt sich!" Detlef Rüsch, amazon.de

„Es ist hilfreich für Ärzte und Psychotherapeuten, aber auch für Heilmittelerbringer und Pädagogen. Und außerdem macht es Spaß darin zu lesen. Darum wünsche ich dem Buch eine große Verbreitung.“ Dr. Klaus Skrodzki
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Leseprobe 2

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Dr. Andrea Caby ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Studium der Humanmedizin in Deutschland und USA, Tätigkeit in Forschung, Klinik und Praxis.
Psychotherapeutische Ausbildungen u.a. in Kreativer Kindertherapie, Systemischer Therapie/Beratung, Coaching und Supervision sowie Kinder- und Jugend-psychiatrische Weiterbildung. Seit 2007 Professorin für Sozialpädiatrie.


Dr. Filip Caby ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder – und Jugendlichen-Psychotherapie. Studium der Humanmedizin in Belgien, Facharzt-Weiterbildung in Deutschland. Seit 1994 Leiter einer Kinder- und Jugend-psychiatrischen Klinik.
Tiefenpsychologische Weiterbildung und Ausbildung in systemischer Familien- sowie analytischer Gruppentherapie, Lehrtherapeut und Supervisor.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.