Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Cool mit Nic Panda
Cool mit Nic Panda
Training für Kinder mit Schul- und Prüfungsangst

2006, 120 S., farbige Abb., Format 16x23cm, Ringbindung Ladenpreis aufgehoben – an Buchhandel nur ohne Rabatt

Zielgruppen: 7- bis 14-jährige Kinder, Einzel- und Gruppentraining

Autor: Despina Muth-Seidel / Detlef Seidel
ISBN: 978-3-938187-13-5
Bestell-Nr.: 9364

8,00 Euro / 13,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

“Cool mit Nic Panda” ist ein überwiegend verhaltenstherapeutisch und neuropsychologisch orientiertes Einzel- und auch Gruppentraining im Umfang von 14 Einheiten mit dem Ziel des strategischen Angstabbaus in Schule und Alltag.
Das Training eignet sich für Kinder mit Schul- und Prüfungsängsten und flankierenden Problemen wie plötzlicher Leistungsabfall, sozialer Rückzug, mangelndes Selbstvertrauen in Leistungen.
Das Programm basiert auf nachgewiesen wirksamen Techniken aus der Verhaltenstherapie (Entspannung, Konfrontation, Information) in neuer Form (Aufgaben mit Comic-Unterstützung), kombiniert mit praxisnahen Hilfen, die jedes Kind zu Hause mit Elternunterstützung vertiefend anwenden kann.
Zum Training gehört eine spezifische Elternschulung, die die Eltern lesen, in Übungen vertiefen und gemeinsam mit ihren Kindern anwenden können.
Durch das Programm führt die Motivationsfigur “Nic Panda” (in Anlehnung an das engl. Wort Panic), ein Pandabär. Nic Panda kennt Angst gut und stellt dar, wie man sich damit fühlt und was man dagegen tun kann. Er dient als vorbildhafte Figur und begleitet die Übungen beispielhaft in einigen Comic-Darstellungen
Ihm gegenübergestellt ist die Schul- und Prüfungsangst in Gestalt eines (Angst-) Hasen, den es im Verlauf des Trainings kennen zu lernen gilt. Innerhalb des Trainings verwandelt sich der Hase in einen guten Freund Nic Pandas und wirkt damit nicht mehr Angst auslösend.
Innerhalb des Trainingsaufbaus wechseln sich kognitive Übungen, Entspannungsübungen, Rollenspiele und Trainingsaufgaben miteinander ab. Die Aufgaben sind durch graphische Ergänzungen anschaulich und für verschiedene Altersgruppen entsprechend unterschiedlich gestaltet.
Es gibt unter anderem Übungen, die schriftlich zu lösen sind und einen kniffeligen Aspekt haben (spannendes und lustiges Material zur Motivationsförderung: Nic Panda zeigt seinen strategischen Weg gegen die Angst und mit der Angst). Am Ende jeder Lerneinheit steht eine kurze schriftliche Abfrage.
Eine Evaluation erster Ergebnisse mit normierten psychometrischen psychologischen Verfahren, die z.B. Schul- und Prüfungsängste, Lern- und Leistungsmotivation und Stressverhalten messen, ist ebenfalls enthalten.
Ausführliche Fallbeispiele zeigen die Wirksamkeit des Trainings.
“Recht unscheinbar, aber sehr praxistauglich, weil gekonnt aufbereitet, ist das Training für Kinder mit Schul- und Prüfungsangst.
Die pfiffige Idee mit Angie, dem Hasen und Nic Panda, dem Mutmacher wird mit zahlreichen Materialien und therapeutischen Anleitungen für Kinder und Eltern bestens umgesetzt.” FIL – Sprachrohr Lerntherapie

"Dies ist ein überwiegend verhaltenstherapeutisch und neuropsychologisch orientiertes Einzel- und auch Gruppentraining im Umfang von 14 Einheiten mit dem Ziel des strategischen Angstabbaus in Schule und Alltag.
Das Training eignet sich für Kinder mit Schul- und Prüfungsängsten und flankierenden Problemen wie plötzlicher Leistungsabfall, sozialer Rückzug, mangelndes Selbstvertrauen in Leistungen.
Das Programm basiert auf nachgewiesen wirksamen Techniken aus der Verhaltenstherapie (Entspannung, Konfrontation, Information) in neuer Form (Aufgaben mit Comic-Unterstützung), kombiniert mit praxisnahen Hilfen, die jedes Kind zu Hause mit Elternunterstützung vertiefend anwenden kann.
Zum Training gehört eine spezifische Elternschulung, die die Eltern lesen, in Übungen vertiefen und gemeinsam mit ihren Kindern anwenden können.
Durch das Programm führt die Motivationsfigur 'Nic Panda' (in Anlehnung an das engl. Wort Panic), ein Pandabär. Nic Panda kennt Angst gut und stellt dar, wie man sich damit fühlt und was man dagegen tun kann. Er dient als vorbildhafte Figur und begleitet die Übungen beispielhaft in einigen Comic-Darstellungen. Ihm gegenübergestellt ist die Schul- und Prüfungsangst in Gestalt eines (Angst-)Hasen, den es im Verlauf des Trainings kennen zu lernen gilt. Innerhalb des Trainings verwandelt sich der Hase in einen guten Freund Nic Pandas und wirkt damit nicht mehr Angst auslösend.
Innerhalb des Trainingsaufbaus wechseln sich kognitive Übungen, Entspannungsübungen, Rollenspiele und Trainingsaufgaben miteinander ab. Die Aufgaben sind durch graphische Ergänzungen anschaulich und für verschiedene Altersgruppen entsprechend unterschiedlich gestaltet.

Es gibt unter anderem Übungen, die schriftlich zu lösen sind und einen kniffeligen Aspekt haben (spannendes und lustiges Material zur Motivationsförderung: Nic Panda zeigt seinen strategischen Weg gegen die Angst und mit der Angst). Am Ende jeder Lerneinheit steht eine kurze schriftliche Abfrage.
Eine Evaluation erster Ergebnisse mit normierten psychometrischen psychologischen Verfahren, die z. B. Schul- und Prüfungsängste, Lern- und Leistungsmotivation und Stressverhalten messen, ist ebenfalls enthalten.
Ausführliche Fallbeispiele zeigen die Wirksamkeit des Trainings." Corinne Zimmermann, ergotherapie.de


“Gut brauchbar für die Praxis. Guter fachlicher Infoteil.” Leserzuschrift (Sonderschullehrer)
Leseprobe 1
      
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Dipl.-Psych. Despina Muth-Seidel, geb. 1965. 1994-1998 Studium der Psychologie in Bremen. Februar 1998 bis November 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen, Kinderambulanz, Prof. Dr. Franz Petermann. Klinische Neuropsychologin GNP seit 2002. Juli 2002 Annahme als Doktorandin der Universität Bremen, Betreuerin Prof. Dr. Annelie Keil. Bereichsleitung Neuropsychologie 2003-2004. Ab 2001 Mitautorin neuropsychologischer Trainingsprogramme. Februar 2004 bis November 2004 Nebentätigkeit in eigener Praxis. 2005 Diplom-Lerntherapeutin. Seit Januar 2005 selbständig in eigener Praxis für Neuropsychologie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Elmshorn, seit März 2006 Hamburg Groß Flottbek tätig.

Dipl.-Lerntherapeut Detlef Seidel, geb. 1965. 1990-1993 Heilerzieherausbildung in Hamburg. 1993 Montessori-Diplom (Aneignung didaktischer Fähigkeiten, insbesondere analytisches Denken und dessen Umsetzung). 1994 erste selbstständige Tätigkeit, Leitung eines Montessorihauses. 1997 Waldorflehrer-Diplom (Erarbeitung von Kreativität, Gestaltung und deren Anwendung). 1998 Heilpädagogischer Lehrer. 1999-2003 Privatlehrer und Coach in der Schweiz (selbstständige Tätigkeit). 2004 Diplom-Lerntherapeut, 2004-2006 Heilpraktikerausbildung für Psychotherapie. Seit Mitte 2005 selbstständig in eigener Praxis: Training und Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Elmshorn.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.