Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Gemeinsam gestalten
Gemeinsam gestalten
Arbeitsbuch zur inklusiven Kreativitätsförderung

5., durchges. Aufl. 2014, 224 S., 8 Farbabb., 125 s/w Abb. und Anleitungen, Format 16x23cm, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: 4-10, aber auch jugendliche Behinderten und Nicht-Behinderte

Autor: Herbert Steiner
ISBN: 978-3-86145-343-7
Bestell-Nr.: 8600

19,95 Euro / 32,30 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Dies ist ein praxisnahes Arbeitsmittel, das sich grundlegend mit den Techniken der Gestaltung mit Farbe und Material auseinandersetzt. Das geschieht auf dem Hintergrund der sich immer weiter ausweitenden Inklusionsbemühungen in Kindergarten und Schule. Aus der Erfahrung heraus, dass für körper- und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche kaum brauchbare Anleitungen zum gestalterischen Arbeiten vorliegen, widmet der Autor gerade diesem Bereich besondere Aufmerksamkeit und stimmt die beschriebenen gestalterischen Anregungen auf diesen Personenkreis und ihre besonderen Bedürfnisse ab. Das Buch wendet sich klar und anschaulich an alle, die mit behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen arbeiten: als Betreuer, Erzieher, Therapeuten, Lehrer und Eltern. Es will nicht nur pädagogisch-therapeutische Anstöße geben, sondern über seine Angebote auch die Umwelt inklusiv erfassen.
Mit dieser durchgesehenen Auflage ist das erfolgreiche Praxisbuch endlich wieder verfügbar.
“Meiner Meinung nach ist das Buch sehr hilfreich. Mir haben die meisten Gestaltungstechniken gefallen, und ich werde sicherlich einige mit Kindern ausprobieren. Es enthält nützliche Hilfestellungen zur Durchführung, so dass man die Techniken sowohl mit normalbegabten als auch mit körperlich- und mehrfachbehinderten Kindern verwirklichen kann. Gut gefällt mir auch, dass die Anleitungen kurz, anschaulich und präzise gehalten sind.
Das Buch eignet sich besonders für PädagogInnen, die viel mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren zusammenarbeiten und vielfältige Techniken erproben wollen.
Es ist auf jeden Fall zu empfehlen.” Lea Goldstein, socialnet.de

„Gestaltung mit Farbe, Materialien, Werkstoffen und die Herstellung von Werkarbeiten selbst – das ist der Tenor dieser außerordentlich praktisch ausgerichteten Veröffentlichung. Hier hat der Autor, der seit über 20 Jahren in der heilpädagogischen Arbeit tätig ist, eine umfassende Materialsammlung zusammengestellt, in der es von der Wachsbügeltechnik, dem farbigen Gestalten mit Papier, dem Gestalten mit Lehm/Ton, dem Puppenbau und Herstellen von Masken über den Gipsdruck, dem Weben bis hin zum Bauspielplatz und dem Gestalten im Jahreslauf der Zeit alles zu finden gibt, um mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam Spaß zu erleben. Steiners Absicht ist es, gerade die Arbeit, in der Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen sind, so gestalten zu können, daß alle Beteiligten zu ihrem ‘Werkrecht’ kommen können. ...So ist Steiners Publikation eine reichhaltige Fundgrube für werkinteressierte ErzieherInnen und Eltern. Hier wird nicht groß theoretisiert, hier werden praktisch nachvollziehbare und spannende Werkvorschläge gegeben, mit Zeichnungen und Bildern reichlich illustriert. Ein Buch also, das handfeste und interessante Anregungen liefert.“ Unsere Jugend

„Seit vielen Jahren wird im Zusammenhang mit der integrativen Erziehung und Beschulung behinderter und nichtbehinderter Kinder nach praxisnahen und konkreten Hilfen zum gemeinsamen Handeln gesucht. Die vorliegende, stark praxisorientierte Veröffentlichung ist ein Handbuch, in dem der Autor seine langjährige praktische Erfahrung in der Einzel- und Gruppentherapie allgemein verständlich und übersichtlich darstellt. ... Vor allem für Lehrer, die in Integrationsklassen bzw. integrativen Maßnahmen arbeiten und keine therapeutische Begleitung in Anspruch nehmen können, ist dieses Handbuch besonders empfehlenswert. Aber auch für erfahrene Therapeuten und Lehrkräfte im Vorschulbereich sowie in allen Schularten tätige Lehrer enthält dieses Buch viele neue Anregungen. Ebenso ist es für Eltern, die ihre Kinder in der Freizeit sinnvoll beschäftigen wollen, eine Fundgrube an Ideen, Hinweisen und Anleitungen.“ Zeitschrift für Heilpädagogik

„Heilpädagogisch und auch kunsthandwerklich fundiert wird Betreuern, Erziehern oder Lehrern an zahlreichen handfesten, durch sehr viele Abbildungen verdeutlichten Beispielen gezeigt, was wie womit künstlerisch gearbeitet werden kann.“ Der evangelische Buchberater f. Buch- und Büchereiarbeit

„Vor dem Hintergrund der Integrationsbemühungen in Kindergarten und Schule hat der Verfasser ein grundlegendes Arbeitsbuch vorgelegt. Wie in Seitz (für den Kunstunterricht an Regelschulen) werden verschiedene Techniken aufgezeigt. Darüber hinaus werden die einzelnen Werktechniken mit Einfühlungsvermögen und Phantasie den unterschiedlichen Körper- und Mehrfachbehinderungen angepaßt. Gute Darstellung in Text, Zeichnung und Foto.“ ekz-Informationsdienst für Bibliotheken

„Gesamthaft bietet das Buch eine Fülle wirklichkeitsnaher Ideen und einen guten Material-Überblick, ohne rezepthaft zu wirken.“ Ergotherapie (Schweiz)

„Ein Buch, das die Arbeit ... durch viele, einfach machbare Gestaltungsideen sehr bereichern kann.“ Sonderschule in Baden-Württemberg

„Sehr praxisnah. Enthält auch Grundlagen und Grundtechniken, so dass auch Außenseiter damit zurechtkommen.“ R., Psychiater

Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Herbert Steiner ist seit 1971 in der heilpädagogischen Arbeit tätig, von 1979 bis 1991 in einer Rehabilitationsklinik in Neustadt/Holstein mit dem Schwerpunkt „gestaltende Therapie und Kunsterziehung“. Diese Tätigkeit war der Anstoß zum Buch „Gemeinsam gestalten“.
In Zusammenarbeit mit Prof. W. Mahlke/Würzburg gestaltete er nach heilpädagogischen Gesichtspunkten Stationsräume und Spielplätze. Im weiteren hielt er Seminare und Fortbildungen zum Thema „Raumgestaltung“ und half in verschiedenen Einrichtungen bei der Konzeptentwicklung, Planung und Umsetzung gestalteter Räume. Seit 1991 war er selbständig.
Ab 1993 Studium der Erziehungswissenschaften mit Magisterabschluss. 2003 erfolgte der Umzug nach Wien. Seit 9 Jahren in einer Einrichtung für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge tätig.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.