Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Bewegte Schüler lernen leichter
Bewegte Schüler lernen leichter
Ein Bewegungskonzept für die Primarstufe, Sekundarstufe I und II

4. Aufl. 2015, 120 S., viele Farbfotos, Format 16x23cm, Ringbindung

Zielgruppen: Schüler aller Schulstufen (6-19 Jahre)

Autor: Ursula Oppolzer
ISBN: 978-3-86145-268-3
Bestell-Nr.: 8333

19,50 Euro / 31,60 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Der Schulalltag wird zunehmend geprägt durch den “Zappelphilipp”. Lehrer erfahren täglich, dass Kinder nur begrenzt stillsitzen können, unkonzentriert, unmotiviert und oftmals aggressiv sind. Die Ursachen hierfür sind sicher vielfältig. Die Umweltbedingungen und die Beschäftigung der Kinder haben sich in den letzten Jahren enorm verändert. Eine Vielzahl von elektronischen Medien bestimmen die Freizeit. Intensive Reize führen zwar einerseits zu mehr Gehirnaktivitäten – verbunden mit mangelnder Bewegung und Entspannung aber andererseits zu Konzentrationsproblemen und Lernschwierigkeiten. Die Forderung von J.H. Pestalozzi: “Lernen mit Kopf, Herz und Hand” erhält in der heutigen Zeit eine ganz besondere Bedeutung.
Der Bewegungsmangel vieler Schüler führt nicht nur zu geistigen, sondern auch zu gesundheitlichen und sozialen Defiziten, die es gilt, mit einem entsprechenden Konzept integrierter Bewegung im Unterricht auszugleichen.
Bewegung fördert Wahrnehmung, Konzentration, Gedächtnis und Kreativität. Bewegung regt an bei Müdigkeit und Unlust und hilft beim Stressabbau. Bewegung sorgt nicht nur für eine bessere Haltung und weniger Rückenprobleme, sondern auch für ein positives Klassenklima und weniger Aggressionen.
In diesem Buch finden Sie neben einem theoretischen Begleittext mit interessanten Hintergrundinformationen zum Thema “Bewegung” vor allem praktische Anregungen und über 150 kleine Bewegungsübungen, die ohne Aufwand und Materialien jederzeit in den Unterricht integriert werden können.
Es wird dabei unterschieden zwischen haltungsstärkenden, konzentrations- und entspannungsfördernden Übungen sowie “gehirngerechten” Bewegungen, die die Stärkung beider Hirnhälften und deren optimale Zusammenarbeit zum Ziel haben.
Ein Wochenplan für 10 Wochen sichert Abwechslung und erleichtert den gleichzeitigen Einsatz des Bewegungsprogramms vieler Lehrer eines Kollegiums. Die Übungen sind in erster Linie konzipiert für Schüler der Sekundarstufen I und II, können jedoch auch problemlos in der Grundschule eingesetzt werden.

Inhalt
Einführung
1. Bewegung und Lernen gehören zusammen
Was das Lernen erschwert
2. Bewegung und Lernen während der Entwicklung des Kindes
3. Bewegungslosigkeit hat ihren Preis
Sitzen und Lernen
4. Bewegte Schüler lernen leichter
4.1 Vorschläge für mehr Bewegung im Unterricht
4.1.1 Allgemeine Bewegung
4.1.2 Gezielte Bewegungsübungen im Sprachenunterricht
4.1.3 Kurze Bewegungspausen vor, während und nach einer Unterrichtsstunde
5. Bewegungsansätze
5.1 Haltungsstärkende Bewegung
5.2 Entspannungsfördernde Bewegung
5.3 Konzentrationsfördernde Bewegung
5.4 Gehirngerechte Bewegungen
6. Ziele der bewegungsfreundlichen Schule
6.1 Gesundheitsorientierte Ziele
6.2 Soziale Ziele
6.3 Leistungsbezogene Ziele
7. Bewegungskatalog von A bis Z
7.1 Haltungsstärkende und allgemein aktivierende Übungen
7.2 Entspannende und konzentrationsfördernde Übungen
7.3 Gehirngerechte Übungen
8. Bewegte Wochenpläne
9. Literatur zum bewegten Lernen

“Sehr gut im Unterricht einsetzbar.” LehrerIn, Gymnasium

“ ‘Wer sich bewegt, dem fällt das Denken leichter!‘ – das ist die Kernaussage des Buches. Im Bewegungskatalog sind über 150 kleine Bewegungsübungen leicht verständlich und teilweise mit Hilfe von Fotos dargestellt, die problemlos im Unterricht übernommen werden können.
Beim Lesen einiger Übungen neigt man anfangs dazu, dieses Bewegungskonzept in die Schublade Grundschule zu stecken, obwohl es auch für die Sekundarstufe I und II konzipiert ist. Meine Erfahrung hat aber gezeigt, dass sich dieses Bewegungsprogramm auch im Unterricht einer 6. Klasse ohne großen Aufwand realisieren lässt.” Kerstin Hahn, junglehrer magazin, Bayern

“Richtige Mischung aus Theorieteil und praktischen Beispielen.” Lehrerin, Leserzuschrift

“Ein ansprechendes und sehr praxisorientiertes Buch, das auch von LeserInnen, die keine Bewegungsfachleute sind, gut umgesetzt werden kann. Ein Buch für LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und ErwachsenenbildnerInnen, das in keiner Schul- und Hochschulbibliothek fehlen sollte.” Prof Dr. Lilo Schmitz, socialnet.

“Das Buch bietet hervorragende Anregungen für Übungen, die entspannend sind oder die den Bewegungstrieb der Schüler kanalisieren können. Die Übungen sind abwechslungsreich und machen Spaß. Und es ist endlich ein unbedingt brauchbares Material auch für ältere Schüler!” Hildegard Gebel, Integrative Lerntherapie

“Körperliche Bewegung gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen und ist wichtig fürs Lernen, das wissen wir alle. Meist haben wir allerdings im Unterricht keine Zeit für solche Sachen. Das könnte sich mit diesem Büchlein ändern.
In den ersten vier Kapiteln gibt die Autorin mit kurzen Texten, Statistiken und Zitaten einen Überblick über die Wichtigkeit von Bewegung für die menschliche Entwicklung.
Im nächsten Teil werden vier Bewegungsansätze erklärt und anhand von Beispielen verdeutlicht: haltungsstärkende, entspannungsfördernde, konzentrationsfördernde und gehirngerechte Bewegungen.
Hauptteil des Büchleins ist der verständlich beschriebene und reich bebilderte Bewegungskatalog. Er ist konkret und praxisnah. Einige Übungen kennt und macht man schon, anderes ist neu.
Sehr hilfreich finde ich die bewegten Wochenpläne am Schluss des Buches.
Es liegt seit einigen Wochen, dank Spiralbindung immer auf der richtigen Seite aufgeschlagen, auf meinem Pult und erinnert mich daran, die Bewegungspausen mit den Kindern wirklich zu machen.” Norma Borghetti Wyss, Basler Schulblatt

“Man merkt es diesem Buch gleich an: kein theoretisches Plädoyer für mehr Bewegung im Unterricht, sondern ein zusammenhängendes Netzwerk an Ideen für mehr Freude und Bewegung im Schulalltag.“ Detlef Rüsch, amazon

Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

Ursula Oppolzer studierte Biologie und Geographie für das Lehramt sowie Mathematik und Psychologie. Sie leitete über 20 Jahre lang Seminare zu den Themen: Lernmethodik, Lernpsychologie, Gedächtnismanagement, Konzentra-tion, Kreativität, Kommunikation, Rhetorik und Zeitmanagement.
Während sich ihre ersten Bücher zum Thema Gedächtnistraining, wie z. B. „Verflixt, das darf ich nicht vergessen!“ an Erwachsene richteten und „Bunt, bunt, bunt ist alles, was ich denke“ speziell für alte Menschen konzipiert war, hat Ursula Oppolzer in den vergangenen Jahren vor allem für Schulbuchverlage geschrieben, und zwar sowohl zu den Themen Konzentration, Lernfähigkeit und Kreativität, als auch speziell Bücher für den Biologieunterricht und für Vertretungsstunden im naturwissenschaftlichen Bereich.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.