Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


LIEDerLEBEN
LIEDerLEBEN
Volkslieder verbinden

2014, 112 S., farbige Abb., Format 16x23cm, Ringbindung Ladenpreis aufgehoben – an Buchhandel nur ohne Rabatt

Zielgruppen: Alter: 3-11

Autor: Carla Klimke
ISBN: 978-3-8080-0716-7
Bestell-Nr.: 3857

8,00 Euro / 13,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Singen ist ein grundlegendes und zeitloses Bedürfnis des Menschen. Lieder wecken und spiegeln Emotionen, werden lustvoll verwendet und fördern das soziale Miteinander.
Die Bezeichnung Volkslied ist ein Sammelbegriff für höchst verschiedenartige Lieder. Sie gehören zur Kulturgeschichte jedes Volkes. Geschichten, Empfindungen und Erfahrungen von Jahrhunderten spiegeln sich in ihnen wider.
Volkslieder sind Lebenslieder. Sie begleiten die Menschen in allen Lebenssituationen, führen zusammen, stützen und beruhigen, trösten und erheitern. Sie fördern die Gemeinschaft und erzielen ein Gefühl der Zu- und Zusammengehörigkeit. Sie verbinden Menschen, ungeachtet ihres Alters oder ihrer gesellschaftlichen Stellung.
Das Projekt „LIEDerLEBEN“ zeigt diese verbindende Begegnung von unterschiedlichen Menschen über Volkslieder sowie die inhaltliche Auseinandersetzung auf unterschiedlichen Niveaustufen. Es ist zudem Werbung für das Kulturgut Volkslieder und seinen Erhalt.
Die Autorin zeigt die Möglichkeiten auf, wie unterschiedliche Gruppen über ein Thema immer wieder zusammenkommen konnten und darüber in Kontakt und in einen Dialog traten.
Alle verwendeten Medien und Methoden werden vorgestellt und die Reaktionen, Schwierigkeiten und Vorteile kurz zusammengefasst. Der Leser erhält Ideen und Anregungen, wie auch Kindern mit eingeschränkten kognitiven Zugängen ein Thema vermittelt werden kann.
Eine solche Auseinandersetzung kann die Grundlage für weitere differenzierte Angebote zum Thema bilden.
Das Buch soll Mut machen, Kinder auch in sehr heterogenen Lerngruppen nicht auszuschließen, sondern den Blick für gemeinsame Möglichkeiten und Chancen zu öffnen.
(1.3.2014) “Übersichtlich dargestellt mit Medienhinweisen am Ende, kann das Buch mit Ringbindung unmittelbar in der Lernsituation zum Einsatz kommen und bietet auch Bibliotheken selbst für Angebote mit heterogenen Nutzergruppen wertvolle Tipps. Da es kaum Vergleichbares gibt, für viele Bibliotheken wichtig.” Susanne Brandt, ekz.bibliotheksservice
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Carla Klimke ist Sonderschullehrerin an der Oberlinschule (Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung) und Fachleiterin im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Lüdenscheid.
Schwerpunkte ihrer Arbeit sind neben der Förderung schwerstbehinderter Schülerinnen und Schüler in Bildungsbezügen auch Konzepte auf dem Weg zur Inklusion. Durch eine Vielzahl von kulturellen Projekten – oft in Kooperation mit dem Theater Hagen – konnte sie Möglichkeiten zur Teilhabe und Mitgestaltung auf sehr unterschiedlichen Niveaustufen mit den Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulformen erproben und kontinuierlich weiterentwickeln. Viele ihrer Projekte sind preisgekrönt.
Zu den Themen „kulturelle Förderung und Inklusion“ hat sie Artikel in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlicht (u.a. vds Mitteilungen / Grundlegungen in der Geistigbehindertenpädagogik / Beiträge zum sonderpädagogischen Kongress 2010 / ISAAC Zeitschrift UK / Festschrift 10 Jahre lutzhagen).
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.