Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2023

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

Bei uns zahlen Sie bequem
und sicher per Rechnung

Artikelinformationen


Geschichten mit Lauthäufung
Geschichten mit Lauthäufung
Material für Therapeuten und Lehrer für das Hörtraining mit Vorschul- und Grundschulkindern

2015, 152 S., Kopiervorlagen, teilweise 2-farbig, Groß-Format DIN A4, Ringbindung

Zielgruppen: Alter: 4-9

Tanja Baumgarten
ISBN: 978-3-8080-0764-8
Bestell-Nr.: 1940


22,95 Euro / 37,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Diese Materialsammlung richtet sich an Fachleute im Bereich Sprachtherapie / Logopädie sowie an Lehrer und Sonderpädagogen im Vorschul- und Grundschulbereich. Sie bietet eine Fülle von Geschichten für das lautspezifische Hörtraining in der Sprachtherapie und zur Unterstützung von Kindern mit sprachlichem Förderbedarf bzw. zur Unterstützung des Schriftspracherwerbs in der Grundschule.

In Logopädie, Sprachtherapie und Grundschularbeit sucht man oft nach geeigneten Texten, um mit Kindern an der Wahrnehmung bestimmter Laute zu arbeiten. Die Texte sollen einerseits den gewünschten Laut gehäuft enthalten, andererseits sollen sie aber auch einen gewissen sprachlichen Anspruch erfüllen und eben nicht eine bloße Aneinanderreihung von Sätzen sein, in denen man über den Laut förmlich „stolpert“. Um tatsächlich auf Textebene zu arbeiten, muss die Geschichte für das Kind interessant und nachvollziehbar sein. Lebenswelt und Erfahrungsschatz der Kinder spielen hierfür eine Rolle. Diese sind jedoch in der Zielgruppe sehr unterschiedlich und auch der Wortschatz bzw. das Sprachverständnis variieren erheblich.

Dieses Buch bietet eine Sammlung alltagsnaher, liebevoll erzählter und illustrierter Geschichten, die in elf Kapiteln nach Lauten sortiert sind. Jedes Textblatt hat zusätzlich eine Korrekturversion für den Therapeuten / Lehrer mit farbig markierten Ziellauten. Dies ermöglicht übersichtlich die Einschätzung des Schwierigkeitsgrades und die Auswahl eines geeigneten Textes auf einen Blick.

Durch die Ringbindung und die übersichtliche Gestaltung ist das Werk im Praxis- und Schulalltag sofort einsetzbar und schafft ganz nebenher die Erfahrung, dass Vorlesen und Zuhören Spaß machen!
„Die Textsammlung bietet eine umfangreiche und übersichtlich gegliederte Sammlung von Erzählungen zum Einsatz in der logopädischen Therapie. Hierbei werden die häufigsten Laute und Lautkombinationen der phonetischen und phonologischen Therapie in der Kindersprache in 11 Kapiteln aufgegriffen und Texte unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit angeboten. ... Das Buch richtet sich sowohl an TherapeutInnen als auch an LehrerInnen, allerdings kann ein fachlich korrektes und spezifisches Hörtraining ausschließlich mit den im Buch genannten Hinweisen vermutlich nicht durchgeführt werden. Für bereits versierte Personen in der Durchführung dieser Übungsform kann die Einführung jedoch eine gute Auffrischung und Zusammenfassung darstellen.
Den Kern des Buches bilden nun 11 Kapitel mit Texten zu Lauten, die phonetisch oder phonologisch häufig mit Kindern erarbeitet werden. Jedes Kapitel beginnt mit der Übersicht, in welchen Lautkombinationen und Wortpositionen der jeweilige Laut auftritt, was zum schnellen Nachschlagen sehr hilfreich sein kann. Die Geschichten sind nach Schwierigkeitsgrad geordnet und in einem Übersichtsbogen wird grob angegeben, für welche Kinder die Texte geeignet erscheinen. Jeder Text ist in zwei Versionen abgedruckt: einmal als Arbeits- oder Textblatt, das für Kinder ansprechend mit kleinen Zeichnungen verziert ist, und einmal als Version für die TherapeutIn, in der die Ziellaute farbig hervorgehoben sind. Dies erleichtert die Vorbereitung der Therapie enorm, da so der geeignete Text nur aus dem Regal gezogen werden muss und die Überbetonung der Laute für die SprachtherapeutIn sehr vereinfacht wird. Auch die Kontrolle der korrekt identifizierten Laute kann durch die angegebene Häufigkeit leicht überprüft werden. Die Inhalte der Texte sind ansprechend und in der Regel geschlechtsneutral gestaltet. Es werden zwar einige spezifische Übungsideen in der Einleitung gegeben, allerdings erscheint diese Textsammlung auch darüber hinaus in vielen logopädischen Kontexten und Zielbereichen sinnvoll einsetzbar.
Fazit: Eine gut durchdachte und aufmerksam gestaltete Textsammlung aus der Praxis für die Praxis, die in vielen logopädischen Therapien im Bereich Kindersprache eine Bereicherung darstellt.“ Isabel Neitzel (Lehrlogopädin, IB Medizinische Akademie, Köln), BDSL e.V.

„Sprachentwicklungsverzögerte Kinder benötigen nicht selten ein lautspezifisches Hörtraining, wie es hier vorliegt. Diese Materialsammlung möchte ein Geschichtenbuch sein. Sie richtet sich an Fachleute im Bereich Logopädie / Sprachtherapie sowie an Lehrer und Sonderpädagogen im Grundschulbereich. Sie bietet eine Sammlung von Texten für das lautspezifische Hörtraining in der Sprachtherapie und für die Arbeit in der Grundschule zur Unterstützung von Kindern mit sprachlichem Förderbedarf bzw. zur Unterstützung des Schriftspracherwerbs. In der Praxis fehlen oft geeignete Texte. Und: Wenn das Kind nur Wort für Wort lauscht, ob es den Ziellaut hört, ohne den Inhalt der Sätze zu verarbeiten und ohne dass im Kopf des Kindes tatsächlich Bilder des Geschehens entstehen, dann sind wir quasi noch auf Wortebene — nur in beschleunigter Fassung. Wenn das Kind jeweils den Satz wahrnimmt und analysiert, sind wir auf Satzebene — nur dass die Sätze inhaltlich aufeinander abgestimmt sind. Textebene setzt voraus, dass das Kind erst einmal in die Geschichte eintaucht.
Die Einsatzmöglichkeiten der Texte sind sowohl in der Sprachtherapie, als auch in der Grundschule vielfältig:
• für Übungen zur Verbesserung der auditiven Aufmerksamkeit,
• zur Verbesserung von Konzentration und Vorstellungsvermögen
• zum Training der Wahrnehmung und Differenzierung von Sprachlauten
• als Übungslesetexte für Kinder mit Aussprachestörungen (hier bieten die markierten Texte eine gute Hilfestellung)
• für Hörübungen in der Therapie von Lese-Rechtschreib-Störungen
• im Lese- und Schreibunterricht zur Sensibilisierung der Schüler für bestimmte Laute und deren orthographische Umsetzung
• als Vorlesegeschichten passend zu gerade in Unterricht / Sprachförderung oder Sprachtherapie behandelten Lauten
• um Freude am Umgang mit Schriftsprache zu wecken.“ Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Tanja Baumgarten ist Dipl. Sozialarbeiterin und staatlich anerkannte Logopädin. Sie hat eine erwachsene Tochter. Seit 2004 arbeitet sie in eigener logopädischer Praxis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Schwerpunkt bildet hier die Arbeit mit sprachentwicklungsverzögerten Kindern.
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.