Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2023

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

Bei uns zahlen Sie bequem
und sicher per Rechnung

Artikelinformationen


Staunen, entdecken und (er-)forschen - mit Kindern Naturwissenschaften und Technik neu erleben
Staunen, entdecken und (er-)forschen - mit Kindern Naturwissenschaften und Technik neu erleben
15 Impulse mit Ideen, Methoden und Werkzeugen für die frühe MINT-Bildung im Kita- und Grundschulalter

2023, 32 S. (15 Impulskarten und 1 Erklärungskarte für Symbole und Anwendung), farbige Abb., perforiert zum Auseinandertrennen der Karten, Beigabe: Zusatzmaterial als Download, Groß-Format DIN A4, Ringbindung

Zielgruppen: Alter: 3-10

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. / Ingrid Nolting / Eva Hinterhuber
ISBN: 978-3-8080-0934-5
Bestell-Nr.: 1344


29,95 Euro / 48,50 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




Dieses Impulskarten-Set macht nicht nur Lust und Spaß, gemeinsam mit Kindern auf Augenhöhe ihre Umwelt zu erforschen! Es gibt Ideen, Methoden und Werkzeuge an die Hand, die eine zukunftsfähige MINT-Bildung im Kita-Alltag, im Unterricht einer Grundschule, oder auch in Hort- und Mittagsbetreuungen möglich macht - überall da, wo (MINT)-Bildung mit Kindern im Alter von ca. 3 – 10 Jahren stattfindet.
Warum zukunftsfähig? Eine zukunftsfähige MINT-Bildung erfordert mehr als nur die Vermittlung fachlicher Kompetenzen. Sie fordert vor allem Empathie, die Fähigkeit der Perspektivübernahme, Motivation, Freude und die Fähigkeit, Entscheidungen für ein gemeinsames Handeln zu treffen und danach zu handeln.
Die 15 Karten überzeugen durch einfach umsetzbare Methoden und Werkzeug-Impulse, die bewusst das entdeckende, forschende und soziale Lernen miteinander verbinden und beim gemeinsamen Tun Selbstwirksamkeit spüren lassen. Anschaulich aufgeteilt in die vier Lernprozesse Wahrnehmen, Denken, Kommunizieren und Handeln, können so die oben benannten Fähig- und Fertigkeiten schon in jungen Jahren im Kontext MINT gefördert werden.
Die Werkzeug-Karten helfen bei der Umsetzung der Methoden und können teilweise als Kopiervorlage direkt eingesetzt werden.
Alle Impulskarten können aus diesem Ringbuch herausgetrennt und als Arbeitsmaterial in verschiedenen Kontexten amgewendet werden:
- Die Methoden- und Werkzeugkarten: Als Impulse für ein neues MINT-Bildungserleben mit den Kindern
- Die Bildkarten, die Grafiken zur Umsetzung der Methoden, oder auch die Karten mit Aussagen zu den Lernprozessen und Reflexionsfragen an Sie als Bildungsbegleiter*in: Als Inspiration, Aufhänger, Impuls in einer Teamsitzung, auf einem Elternabend oder im Gesprächskreis zu Themen wie z.B. „Meine Rolle als Bildungsbegleiter*in“, „Die Lebenswelt der Kinder als Thema für naturwissenschaftlich-technische Auseinandersetzungen“, „Warum überhaupt MINT-Bildung?“, etc.
„In dem Kartenbuch gibt es vielfältige Anregungen zu entdecken! Die ,Impulse' sind eine bunte Mischung an Sinnesspielen, Reflexionen, philosophischen Fragen, methodischen Hilfestellungen zur Themen- und Entscheidungsfindung, zur Führung von (Forscher-)Gesprächen und zur Frage: Wie gelingt es, Interesse und Freude an naturwissenschaftlich-technischen Themen zu wecken, um dann gemeinsam den Ideen und Fragen der Kinder aus ihrer Lebenswelt nachzugehen? Zu finden sind außerdem Impulse für die Dokumentation und Präsentation von Bildungsprozessen.
MINT ist kein isolierter Förderbereich, sondern steht in vielfältigem Bezug zu anderen Bildungsbereichen. So werden beispielsweise soziale Aspekte des gemeinsamen Erkundens bei jedem Methoden-Impuls mitgedacht. Die Stärkung der Pädagog*innen in ihrer (neuen) Rolle als Bildungsbegleiter*in ist den beiden Autorinnen wichtig und sie laden mit Fragen zu jedem Lernprozess ein, diese Rolle beim Tun zu reflektieren.
Die Fotos unterstreichen die Botschaft dieser Publikation: Kinder sind mit Leib und Seele dabei, wenn es darum geht, die Welt aktiv zu entdecken!
Das Kartenset eignet sich auch gut für den Austausch im Team und für die Elternarbeit." Dr. Irmgard M. Burtscher, Elementarpädagogin und Praxisforscherin

„Das Material bietet anhand von 16 doppelseitig bedruckten A4-Karten (ergänzt um weitere A4-Seiten im Online-Material) eine Reihe von sinnvollen Impulsen für die Gestaltung von naturwissenschaftlich-technischer Bildung im Elementar- und Primarbereich. Die Impulse können als erstes Heranführen an naturwissenschaftlich-technische Bildung für Pädagog*innen, die sich mit diesem Thema bisher wenig beschäftigt haben, nützlich sein, da sie einen niedrigschwelligen Einstieg bieten und die Karten sich gut für einen Austausch im Team eignen.“ Thorsten Kosler, socialnet.de
Leseprobe 1
    
  Leseprobe 1

  Vorwort

Über den Herausgeber und die Autorinnen

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist seit der Gründung im Jahr 1969 ein Brückenbauer zwischen Wirtschaft und Gesellschaft. Im Jahr 2000 wurde die Initiative Technik-Zukunft in Bayern im bbw e. V. gegründet, die zahlreiche innovative Projekte und Angebote für die ganze Bildungskette, von der Kita bis zum Einstieg in den Beruf oder ins Studium, konzipiert. Dank der ideellen und finanziellen Unterstützung durch die Bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber-bayme vbm können diese bayernweit erfolgreich umgesetzt werden.
Ingrid Nolting, geb. 1974. Diplom-Chemieingenieurin mit einem Master im Studiengang „Umwelt & Bildung“ an der Universität Rostock. Seit 2017 als Projektleiterin von „Es funktioniert?!“ im Team der frühen MINT-Bildung in der Bildungsinitiative Technik-Zukunft in Bayern im bbw e. V. tätig.
Eva Hinterhuber, geb. 1978. Diplom-Pädagogin (univ.), Fachrichtung Sozialpädagogik, an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2007 als Projektleiterin für verschiedene Angebote in der Bildungsinitiative Technik-Zukunft in Bayern im bbw e. V. tätig. Seit 2016 Projektleiterin der MINIPHÄNOMENTA in Bayern im Team der frühen MINT-Bildung.
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.