Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


... das ist für mich ein Kinderspiel
... das ist für mich ein Kinderspiel
Handbuch zur psychomotorischen Praxis

12., völlig überarbeitete Auflage 2019 (Juni), 320 S., über 200 farbige Fotos, Format 16x23cm, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: ab 3

Autor: Wolfgang Beudels / Rudolf Lensing-Conrady / Hans Jürgen Beins
ISBN: 978-3-8080-0837-9
Bestell-Nr.: 1308

in Vorbereitung

22,50 Euro / 36,50 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

25 Jahre – 45.000 begeisterte LeserInnen

Das Handbuch zur psychomotorischen Praxis hat in den letzten 25 Jahren viele begeisterte Leserinnen und Leser gefunden. Dies liegt auch daran, dass die Autoren nach wie vor mit der gleichen, nicht nachlassenden Begeisterung psychomotorische Praxis mit Kindern und Erwachsenen gestalten. Sie haben ein Grundlagenwerk für alle diejenigen veröffentlicht, die Bewegung als einen zentralen Ausgangspunkt ansehen, um Kinder und Jugendliche zu begleiten und zu fördern und sich dabei an deren Bedürfnissen orientieren.
Die in diesem Buch präsentierte Ideenvielfalt und die dazu passende Grundhaltung haben sicherlich dazu beigetragen, dass es zu einem Bestseller wurde. Aber wer sagt, dass Kinderspiel nur was für Kinder sei? Alle Menschen können mit Psychomotorik umfangreiche motorische und soziale Erfahrungen sammeln, deren positive Rückwirkungen auf das psychische Befinden unbestritten sind.

Auch diese völlig überarbeitete, durchgehend farbige Neuauflage ist diesen Grundsätzen verpflichtet. Die vorgestellten Spiele und Übungen sind unmittelbar übertragbar in die alltägliche Bewegungswelt von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Handbuch richtet sich damit nicht nur an ErzieherInnen, LehrerInnen, Übungsleiter und TherapeutInnen, sondern auch an Eltern und unmittelbar an die Kinder. Den PraktikerInnen wird die Umsetzung in die tägliche Arbeit durch eine zusätzliche Gliederung der Spielvorschläge nach möglichen Einsatzbereichen, wie „Begrüßungsspiele“, „Spiele für die Aktive Pause“, „Spiele für draußen“, „Spiele für kleine Räume“ oder für „Angebote ohne spezifische Geräte“ erleichtert.

Für eine effiziente Praxis ist es hilfreich, sich einzelnen Förderschwerpunkten zuzuwenden, ohne „das Ganze“ aus dem Blick zu verlieren. Dies führte zu einer Auswahl von 10 Wirkungsschwerpunkten, nach denen die Praxisbeispiele zusammengestellt sind: Grobmotorik – Feinmotorik – Gleichgewicht – Konzentration – Entspannung – Wahrnehmung – Reaktion – Ausdauer – Denken und Bewegen - Sozialverhalten.
Eine solche Schwerpunktbildung steht nicht im Widerspruch zu einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. Dies wird in dem anschaulichen Praxisbuch deutlich. Auch ist es kaum möglich und auch gar nicht wünschenswert, einen Aspekt psychomotorischer Kompetenzen isoliert zu „behandeln“. Die Zuordnung vielfältiger und variabler Spielformen zu einem bestimmten Wirkungsbereich kann nicht eindeutig sein: Manches Spiel wird sicher auch in anderen Kategorien, für andere Alters- und Zielgruppen oder unterschiedliche Gruppenstärken wirksam. Deshalb werden die 20 Spielvorschläge je Kategorie nicht nur inhaltlich und organisatorisch beschrieben, sondern auch mit Variationen erweitert.

Mit dieser farbig bebilderten und auch inhaltlich grundlegend überarbeiteten Neuauflage zum 25-jährigen „Geburtstag“ dieser Buchveröffentlichung nimmt der verlag modernes lernen die Gelegenheit wahr, auf eine nun bereits 50-jährige Verlagsgeschichte im Sinne einer Ausbreitung der Psychomotorik und ihrer vielfältigen Anwendungsbereiche hinzuweisen. Hierzu gratulieren die Autoren herzlichst.
Prof. Dr. Wolfgang Beudels
… ist Gymnasiallehrer für Sport und Geschichte. Er leitet den Studiengang „Pädagogik der frühen Kindheit“ und den Studienschwerpunkt „Bewegung und Gesundheit“ des Masterstudiengangs „Kindheits- und Sozialwissenschaften“ am Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz. Er ist seit vielen Jahren in der Fort- und Weiterbildung pädagogischer und therapeutischer Fachkräfte tätig und Autor zahlreicher Publikationen zum Themengebiet „Psychomotorische Entwicklungsförderung“.
Rudolf Lensing-Conrady
… ist Sportpädagoge und war lange Geschäftsführer des „Fördervereins Psychomotorik Bonn“. Er leitet das „Institut für angewandte Bewegungsforschung“. Hier treibt er insbesondere die Zertifizierung „Anerkannte psychomotorische Kindertagesstätte“ voran. Er ist Autor verschiedener Fachbücher im Bereich der Psychomotorik, Referent der „Rheinischen Akademie“ mit Schwerpunkten „Raumgestaltung“, „Gleichgewicht“ und „Sensorische Integration“ sowie „Erwerb mathematischer Kompetenzen“.
Hans-Jürgen Beins
… ist Sportpädagoge und Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen. Er arbeitet als Geschäftsführer im „Förderverein Psychomotorik Bonn“ und ist Leiter der „Rheinischen Akademie“. Seit vielen Jahren leitet er psychomotorische Kindergruppen und gestaltet Seminare und Vorträge in der Erzieherinnen- und Lehrerfortbildung. Er ist Autor zahlreicher psychomotorischer Fachbücher mit den Schwerpunkten „Bewegen, Spielen und Lernen“ sowie Psychomotorik in der Kita und mit Kindern unter 3 Jahren.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.