Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Befristete Umsatzsteuer-Senkung – Wir spenden!

Katalog 2021

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Segel setzen, Leinen los!Auf Piratenreise im letzten Kitajahr
Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr
Ein Programm zur Förderung schulischer Basiskompetenzen

2., durchgesehene Auflage 2020 (4.11.), 304 S., farbige Abb., Groß-Format DIN A4, NEU: Beigabe: 340 Vorlagen als Download, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: 5-7

Maike Hülsmann / Julia Bauschke / Sabine Dudek / Sabine Hanstein / Jessica Schmidt
ISBN: 978-3-8080-0883-6
Bestell-Nr.: 1279


in Vorbereitung

39,95 Euro / 64,70 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Das Jahr vor der Einschulung ist eine ganz besondere Zeit für die Kinder. Sie blicken der Schule mit großer Begeisterung entgegen und freuen sich darauf, endlich Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen.
„Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr“ ist ein bewegtes Programm zur Förderung schulischer Basiskompetenzen. Es nimmt die Kinder mit auf eine abenteuerliche Lernreise und begleitet sie in ihrem Übergang von der Kita in die Schule. Eingebettet in eine Piraten-Abenteuergeschichte bereisen die Kinder im Laufe des Programms insgesamt 8 „Inseln“, die verschiedene Entwicklungsthemen widerspiegeln. Dabei greift das Programm bedeutende Bausteine der Entwicklung strukturiert auf und vertieft und stärkt wichtige basale Bausteine für das Lernen in der Schule – motorische Fähigkeiten, Wahrnehmung, Sozialverhalten, Lernkompetenzen sowie fachliche Basisfähigkeiten wie phonologische Bewusstheit und mathematische Grundkompetenzen.
Grundlegend ist dabei der Gedanke, die Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung für den Übergang in die Schule zu stärken. Da sich Lernschwierigkeiten und Lernstörungen ebenso wie Aufmerksamkeitsstörungen und sozial-emotionale Probleme häufig bereits in der Kita andeuten, geht es zugleich darum, Kinder mit Auffälligkeiten früh zu erkennen. Daher beinhaltet das Programm parallel zur Förderung eine umfassende Beobachtung der Kinder mittels Beobachtungsbögen. Dabei werden die Fähigkeiten und Stärken der Kinder ebenso in den Blick genommen wie etwaiger Unterstützungsbedarf.
Die „Piratenreise“ holt zugleich auch die Eltern mit ins Boot: Insgesamt 4 Themenelternabende und 1 Infoabend informieren sie über Inhalt und Ziele des Programms sowie die Entwicklungsthemen der einzelnen Inseln und bieten einen Rahmen, in dem gemeinsam Ideen zur täglichen spielerischen Förderung im Alltag entwickelt werden können. Darüber hinaus sieht das Programm für jedes Kind ein Entwicklungsgespräch vor, in dem Möglichkeiten und Grenzen einer frühen pädagogischen Förderung für das einzelne Kind herausgearbeitet und ggf. ergänzende Förderprozesse frühzeitig angebahnt werden können.
Für die Kinder wird die Abenteuerreise am Ende des Programms auch symbolisch: Nach einem guten dreiviertel Jahr und 32 Projektstunden als Teil der inzwischen eingeschworenen Piratenmannschaft bricht jeder kleine Pirat schließlich auf in neue unbekannte Gewässer, löst sich von Altem und setzt die Segel in Richtung Schule – mit einigen „Schätzen“ im Gepäck …
„Fachliche Inhalte bezüglich der Entwicklung der Vorschulkinder wurden sehr professionell mit praktischen Handlungsmöglichkeiten verknüpft. Als Erzieherin bekommt man einen sehr guten Leitfaden an die Hand, wie man die schulischen Basiskompetenzen testen und fördern kann. Die Kinder können anhand der präzise geplanten Inselbesuche spielerisch Fertigkeiten erwerben und erweitern. Dabei werden die Einheiten von den Autorinnen didaktisch begründet und Differenzierungsmöglichkeiten angeboten, die sich in der Praxis als sehr hilfreich erweisen werden.
Ich freue mich schon, mit den kleinen Piraten auf die interessante Reise gehen zu können und dabei immer fachliche Aspekte der Vorschulbegleitung im Blick zu haben. Vielen Dank den Autorinnen und dem Verlag für das tolle Buch!“ LeserInnenstimme

“Ausführlich ausgearbeitetes Konzept mit fundierten Elterngesprächen. Perfekte Jahresplanung, zum Durchführen sehr geeignet.” ErzieherIn

“Als Erstes fällt die wunderschöne Gestaltung durch kindgerechte Illustrationen auf. Zahlreiche Fotos dokumentieren den reichen Erfahrungsschatz der Autorinnen und bestätigen, dass das Programm über Jahre in der Praxis erprobt wurde.
Im Theorieteil (30 Seiten) werden leicht lesbar aber umfassend die individuellen Basiskompetenzen der ‘Schulfähigkeit’ oder ‘Schulreife’ erläutert, die Grundlage für das Lernen von Lesen, Schreiben und rechnen sind. ... Den Praxisteil (245 Seiten) kennzeichnet ein durchdachtes Konzept, das die Themen Körper, Sinne, Formen und Farben, Rhythmus und Muster, Reime und Sprachspielereien, Erzählen und Ordnen, Experimentieren und Forschen sowie Bauen und Gestalten umfasst. Die beiliegende CD bietet umfangreiche Bildvorlagen, Arbeitsanweisungen und Beobachtungsbögen für jeden Programmteil. Sogar Elternbriefe und Empfehlungen, wie die Eltern zu Hause das Programm ergänzen und unterstützen können, sind enthalten.
Eine Besonderheit dieses Buches ist, dass der Elternberatung eine große Bedeutung gegeben wird. Es finden sich viele Anregungen, wie Elternabende und Beratungsgespräche gestaltet werden können. Die Elternberatung ist ein wesentlicher Schlüssel für die erfolgreiche Förderung der Kinder.
Das Buch setzt Maßstäbe für Förderprogramme im Vorschulalter und sollte in jeder Kita zu finden sein. Es eignet sich auch sehr gut für die Aus- und Fortbildung von Erzieherinnen, Ergotherapeuten und Lerntherapeuten.” Klaus Seifried, Lernen und Lernstörungen

“Ein Jahr - ein Thema - eine Perspektive: Das letzte Jahr vor der Einschulung dient der Förderung jener Kompetenzen, die für die Schule gebraucht werden. Eingebettet in eine Rahmengeschichte bereisen die Kinder als Piraten bei diesem aktivierenden Programm 8 Inseln. Jede Insel steht für ein Entwicklungsthema: Körper, Sinne, Formen und Farben, Rhythmus und Muster, Reime und Sprachspielereien, Erzählen und Ordnen, Experimentieren und Forschen, Bauen und Gestalten. Insgesamt sind 32 Projektstunden ausgearbeitet und zur praxisnahen Umsetzung kommentiert. Bei allen stehen der Spaß am selbständigen Tun, das Stärken der Persönlichkeit und die Motivation für die Schule im Mittelpunkt.” Dieter Wrobel, Kindergarten heute

“Das Autorinnenteam legt mit diesem Titel ein bis ins Detail ausgearbeitetes und praxiserprobtes Förderprogramm vor. Mit 32 Fördereinheiten à 60 Minuten, 5 Elternabenden und einem Entwicklungsgespräch sollen dabei zum einen die für den Schuleinstieg entscheidenden Basiskompetenzen der Kinder gestärkt werden, zum anderen die Eltern aktiv ins Thema einbezogen werden, um die Kinder zu Hause noch besser unterstützen zu können.
Die Kinder ‘bereisen’ als Piraten ein Jahr lang Inseln zu den Themen Körper, Sinne, Formen und Farben, Rhythmus und Muster, Reime und Sprachspielereien, Erzählen und Ordnen, Experimentieren und Forschen sowie Bauen und Gestalten.
Mit einem kurzen Theorieteil zu Beginn sowie zahlreichen Farbfotos, Abkürzungs- und Literaturverzeichnis und einer CD-ROM mit Vorlagen.
Fachkräfte in Kindergärten finden in diesem Buch alle Arbeitsschritte und sämtliches benötigtes Material ganz genau und wissenschaftlich fundiert beschrieben. (In diesem Umfang kein Vergleichstitel bekannt.)” Kathrin Buck, ekz.bibliotheksservice

„Ich denke, das wird mit Vorschulkindern ein ,Selbstläufer’. Das Thema ,Piratenreise’ weckt bei vielen Kindern Neugier. Durch die Umsetzung mit zahlreichen Spielen und viel Bewegung werden wichtige basale Bausteine für das Lernen in der Schule besonders spielerisch und kindgerecht gefördert, vertieft und geübt.
Sicher, es braucht etwas Zeit, um sich in das Programm einzuarbeiten, aber die benötigten Materialien sind in vielen Kitas vorhanden und die CD mit den entsprechenden Planungshilfen und Kopiervorlagen macht die Vorbereitung schnell und einfach umsetzbar.
Auch wenn es in der Kita schon ausgearbeitete Vorschulprojekte gibt, dieses Praxisbuch ist schon aus reinem Interesse sehr empfehlenswert.
Ich bin begeistert und kann es wirklich weiterempfehlen.“ Daniela Pfaffenberger, kigaportal.com
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Leseprobe 2

  Leseprobe 3

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Das Förderprogramm „Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr“ wurde von Pädagoginnen und Therapeutinnen entwickelt, mehrfach erprobt und überarbeitet.

Maike Hülsmann ist Bewegungstherapeutin, Sonderpädagogin, Lerntherapeutin, freie Dozentin und im Herzen Psychomotorikerin. Sie arbeitet mit Kindern im Alter von 5-12 Jahren. Im Bereich der lerntherapeutischen Unterstützung entwickelte sie verschiedene „bewegende“, präventive Förderprogramme

Julia Bauschke ist staatlich anerkannte Ergotherapeutin und Säuglingstherapeutin nach dem IntraActPlus-Konzept. Sie hat sich auf die Behandlung von Säuglingen, Klein- und Vorschulkindern spezialisiert, insbesondere auf die Befundung und Behandlung von sensomotorischen Auffälligkeiten sowie auf die Beratung von Eltern mit verhaltensauffälligen Kindern.

Sabine Dudek ist Lehrerin mit erstem Staatsexamen, arbeitete vielfach als Erzieherin in verschiedenen Berliner Kitas und Schülerläden und ist inzwischen Lerntherapeutin. Von ihr stammen die Illustrationen zur Piratenreise.

Sabine Hanstein ist Integrative Lerntherapeutin und arbeitet mit Kindern mit Legasthenie, Dyskalkulie und Aufmerksamkeitsstörungen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Prävention von Lernstörungen. In diesem Zusammenhang betreut sie auch Fördergruppen für Kinder der Schulanfangsphase, arbeitet mit Vorschulkindern und ist freie Referentin im Bereich Präventive Entwicklungsunterstützung.

Jessica Schmidt ist Heilpädagogin und Erzieherin, arbeitet in einem Integrationskinderladen und ist Referentin für Seminare und Fortbildungen zum „Ringen und Raufen“. Als Landesbeauftragte des “Berufs- und Fachverband Heilpädagogik e. V. (BHP)” vertritt sie die Interessen der Berliner und Brandenburger Heilpädagoginnen und Heilpädagogen.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.