Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Stärken entdecken - Schwächen erkennen
Stärken entdecken - Schwächen erkennen
Ein Förderprogramm für Vorschulkinder Thema: “Flug ins All”

2004,160 S., farbige Abb., mit Kopiervorlagen, Format DIN A4, Ringbindung Ladenpreis aufgehoben – an Buchhandel nur ohne Rabatt

Zielgruppen: Kindergarten, Vorschule

Autor: Silvia Maaß
ISBN: 978-3-8080-0580-4
Bestell-Nr.: 1226

8,00 Euro / 13,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Bei diesem Praxisbuch handelt es sich um ein Förderprogramm für Vorschulkinder, das ErzieherInnen, Eltern, HeilpädagogInnen, Tagesmütter usw. in die Lage versetzt, sich systematisch einen Überblick über die Stärken und Schwächen der ihnen anvertrauten Kinder zu verschaffen, Förderbedarf zu erkennen und sinnvolle Maßnahmen gezielt einzusetzen. Alle entwicklungsrelevanten Funktionsbereiche finden dabei Berücksichtigung.
Die Übungen sind in eine lustige Spielrahmenhandlung eingebunden, daher erleben die Kinder das Förderprogramm nicht als Test, sondern als eine Folge von fröhlichen Zusammenkünften. Es wird ihnen die Möglichkeit geboten, in spielerischer Weise Wissen über die Erde, über die Raumfahrt, unser Sonnensystem und vieles mehr zu erwerben und einander näher zu kommen.
Das Förderprogramm umfasst 20 Übungseinheiten, die wie in einem Baukastensystem individuell zusammengestellt werden können.
Die Geschichte, die der Rahmenhandlung zugrunde liegt, macht die Kinder in der Einführungsstunde mit dem „Planeten der Ohrenwesen" bekannt. Alle Übungseinheiten bauen darauf auf. Die Kinder trainieren, um am Ende des Förderprogramms fit zu sein für einen „Weltraumflug zu den Ohrenwesen". Die durchgeführten Übungen können die Kinder am Ende jeder Übungseinheit in ihren Astronautenausweisen ankreuzen. 52 Illustrationen und Kopiervorlagen bereichern das Buch. Das Test- und Übungsmaterial wird dadurch in einer Form angeboten, die den Kindern das Erarbeiten über verschiedene Sinneskanäle ermöglicht.

Inhalt
1. Die Wahrnehmung
1.1 Die auditive Wahrnehmung
1.2 Die visuelle Wahrnehmung
1.3 Die taktil-kinästhetische Wahrnehmung
2. Die motorische Entwicklung
2.1 Feinmotorik
2.2 Grobmotorik
3. Die kognitive und sprachliche Entwicklung
3.1 Die Aufmerksamkeit
3.2 Die Sprache
3.3 Das Gedächtnis
3.4 Das produktive und das rechnerische Denken
4. Ein Förderprogramm für Vorschulkinder
4.1 Aufbau des Förderprogramms
4.2 Diagnostische Überlegungen
4.3 Datenschutzrechtliche Überlegungen
4.4 Zum Arbeiten mit den Erfolgsprotokollen
5. Gedanken über die Persönlichkeit des Kindes
5.1 Fragebogen zur subjektiven Einschätzung der kindlichen Persönlichkeit (SEP)
5.2 Hinweise zur Durchführung
5.3 Ein Vorschlag für die Vorgehensweise
Die 20 Übungseinheiten des Förderprogramms
1. Einführungsstunde (Basisübungen)
2. Hören wie die Ohrenwesen (Basisübungen zur auditiven Wahrnehmung)
3. Augen auf! (Basisübungen zur visuellen Wahrnehmung)
4. Fühlen und Tasten (Basisübungen zur taktil-kinästhetischen Wahrnehmung)
5. Einzelförderung (nach Bedarf)
6. Besichtigung des Raumschiffs (Basisübungen zur feinmotorischen Entwicklung)
7. Astronautenkörpertraining Teil I (Übungen zur grobmotorischen Entwicklung)
8. Astronautenkörpertraining Teil II (Übungen zur grobmotorischen Entwicklung)
9. Einzelförderung (nach Bedarf)
10. Die Geschichte der Raumfahrt (Basisübungen zur Aufmerksamkeitsfähigkeit)
11. Dem Ohri unsere Welt erklären (Basisübungen zur sprachlichen Entwicklung)
12. Weißt du noch? (Basisübungen zur Gedächtnisentwicklung)
13. Einzelförderung
14. Die Ohrischule (Basisübungen zum produktiven Denken Teil I)
15. Ball, Tasche, Kanne (Basisübungen zum produktiven Denken Teil II)
16. Zehn Astronauten (Basisübungen zum rechnerischen Denken Teil I)
17. Sterne (Basisaufgaben zum rechnerischen Denken Teil II)
18. Einzelförderung (nach Bedarf)
19. Vorbereitung des Abschlussfestes
20. Abschlussfest: Weltraumflug zum Planeten der Ohrenwesen
6. Das entstandene Entwicklungsprofil – abschließende Betrachtungen
Literatur
Anhang – Kopiervorlagen für die Astronautenausweise
"Bei diesem Praxisbuch handelt es sich um ein Förderprogramm für Vorschulkinder, das Erzieherinnen, Eltern, Heilpädagoginnen, Tagesmütter usw. in die Lage versetzt, sich systematisch einen Überblick über die Stärken und Schwächen der ihnen anvertrauten Kinder zu verschaffen, Förderbedarf zu erkennen und sinnvolle Maßnahmen gezielt einzusetzen. Alle entwicklungsrelevanten Funktionsbereiche finden dabei Berücksichtigung.
Die Übungen sind in eine lustige Spielrahmenhandlung eingebunden, daher erleben die Kinder das Förderprogramm nicht als Test, sondern als eine Folge von fröhlichen Zusammenkünften. Es wird ihnen die Möglichkeit geboten, in spielerischer Weise Wissen über die Erde, über die Raumfahrt, unser Sonnensystem und vieles mehr zu erwerben und einander näher zu kommen.
Das Förderprogramm umfasst 20 Übungseinheiten, die wie in einem Baukastensystem individuell zusammengestellt werden können.
Die Geschichte, die der Rahmenhandlung zugrunde liegt, macht die Kinder in der Einführungsstunde mit dem Planeten der 'Ohrenwesen' bekannt. Alle Ubungseinheiten bauen darauf auf. Die Kinder trainieren, um am Ende des Förderprogramms fit zu sein für einen Weltraumflug zu den 'Ohrenwesen'.
Die durchgeführten Übungen können die Kinder am Ende jeder Übungseinheit in ihren Astronautenausweisen ankreuzen. 52 Illustrationen und Kopiervorlagen bereichern das Buch. Das Test- und Ubungsmaterial wird dadurch in einer Form angeboten, die den Kindern das Erarbeiten über verschiedene Sinneskanäle ermöglicht."Ursula Hirling, ergotherapie.de

“Wertvoller Beitrag für die Diagnostik und Förderung von Vorschulkindern
Silvia Maaß ist es gelungen, mit diesem Buch einen wertvollen Beitrag für die Diagnostik und die Förderung von Vorschulkindern zu leisten. In einer Spielrahmenhandlung mit dem Titel 'Weltraumflug zu den Ohrenwesen' werden hier sowohl die Bereiche der Förderung der motorischen Fähigkeiten als auch die der Wahrnehmung und der sprachlichen sowie kognitiven Entwicklung einschließlich des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit abgedeckt.
Das Test- und Übungsmaterial ist abwechslungsreich und fantasievoll gestaltet. Viele Kopiervorlagen ergänzen die einzelnen Spielphasen. Die
Einschätzung der entsprechenden kindlichen Kompetenzen kann während der jeweiligen Übungseinheit in die (sehr detaillierten) Erfolgsprotokolle eingetragen werden, die zum Ende des Förderprogramms als Grundlage für eine ausführliche Darstellung eines Entwicklungsprofils dienen. Entsprechende evtl. notwendige Fördermaßnahmen lassen sich dann ohne Probleme davon ableiten.
Jedes Kind erhält zu Beginn einen Astronautenausweis, in dem die Spiele der einzelnen Übungseinheiten aufgeführt sind. Außerdem finden die Eltern dort auch kurze Informationen darüber, was ihrem Kind an Wissen vermittelt wurde.
Das gewährleistet, dass Eltern sich an diesem Projekt beteiligt fühlen und
dass sie das neu erworbene Wissen ihrer Kinder vertiefen und erweitern
können.
Das Programm wendet sich an Erzieherinnen/Erzieher, Therapeutinnen/Therapeuten, Tagesmütter, Heilpädagoginnen/Heilpädagogen usw., aber auch für Eltern ist es möglich, dieses Förderprogramm durchzuführen. Allerdings macht es sicher in und mit einer Gruppe von Kindern viel mehr Spaß und bietet auch umfangreichere Möglichkeiten.
Sehr interessant fand ich den Fragebogen zur subjektiven Einschätzung der kindlichen Persönlichkeit (SEP), der zu Beginn gemeinsam mit dem Kind ausgefüllt wird. Anschließend trägt die Erzieherin/der Erzieher dann
ihre/seine persönlichen Eindrücke, die sie/er über das Kind gewonnen hat, in den Bogen ein. Und daraus ergeben sich bereits interessante Erkenntnisse.
Das Förderprogramm kann je nach Situation in einem Block von aufeinander folgenden Tagen oder auch über mehrere Wochen durchgeführt werden.
Sehr vorteilhaft ist die Ringbindung, die ein unproblematisches Aufschlagen und Kopieren einer jeden Seite möglich macht.
Fazit: Übersichtlich und einfallsreich wird hier ein umfangreiches Diagnose- und Förderprogramm für Vorschulkinder (nicht nur im Kindergarten) angeboten, das alle wichtigen Entwicklungsbereiche abdeckt. Auch für den Schulkindergarten, zur Förderung entwicklungsverzögerter Kinder, eignet sich
das Material hervorragend." Marianne Broglie, skg-forum.de

“Für Erzieher in Kitas ein wertvolles Arbeitsmaterial. Viel zu wenig Zeit bleibt den Erziehern für die Vorbereitung von Projekten; das ist Frau Maaß in dem Buch sehr gut gelungen.” L.S., Erzieherin

"Wegweisendes Förderprogramm zielführend.
Alles in allem ein sorgfältig aufgebautes, sehr praxisrelevantes, gut umsetzbares und überaus ansprechendes Werk. Vielleicht gehört es schon bald zu den Grundlagenwerken. Sowohl die Kinder als auch die pädagogischen Institutionen bedürfen des Blicks über sich hinaus; vielleicht nicht bis ins All, aber doch über bisherige Angebotsstrukturen hinaus.
Damit wäre das Ziel dies Bandes erreicht: ein wegweisendes, nachhaltiges und zielführendes Förderprogramm zu sein! " Detlef Rüsch

“Für mich als Erzieherin ist dieses Buch eine wirkliche Bereicherung. Durch die interessante Gestaltung der einzelnen Übungseinheiten, kann ich mir schon jetzt gut vorstellen, welchen Spaß die Kinder haben werden. Und für mich ist es ein guter ‘Nebeneffekt’ den Entwicklungsstand der Kinder noch besser zu beurteilen und bei evt. Auffälligkeiten Fördermaßnahmen einzuleiten.
Durch die sehr ausführliche Beschreibung des Projektes ‘Flug ins All’ denke ich, ist dieses Buch nicht nur für pädagogisches Personal von Interesse, sondern auch Eltern können sehr gute und leichte Übungen mit ihren Kindern durchführen, da Frau Maaß im einleitenden Teil auf die zu fördernden Bereiche kurz und verständlich eingegangen ist.” Anja Lorenz
Silvia Maaß studierte Erziehungswissenschaft und soziale Verhaltenswissenschaften. Ein Praktikum in der Kinder- und Jugendpsychiatrie weckte ihr Interesse für Entwicklungsdiagnostik.
Der praktische Bezug zum Thema dieses Buches ergab sich auch aus ihrer vorherigen langjährigen Tätigkeit als Erzieherin im Vorschulbereich. Sie ist Mutter von zwei Kindern.

Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.