Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Paulas kranke Krakenbeine
Paulas kranke Krakenbeine
Wie Paula durch Bewegungstherapie ihre Beine neu entdeckt

2006, 48 Seiten, farbige Illustrationen, Format DIN A5, fester Einband Ladenpreis aufgehoben – an Buchhandel nur ohne Rabatt

Zielgruppen: 3-10 Jahre

Autor: Franziska Meisen
ISBN: 978-3-938187-25-8
Bestell-Nr.: 9377

8,00 Euro / 13,00 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Fröhliche Kra(n)kengymnastik!
Die LeserInnen dieses Bilderbuches verfolgen die Entwicklung einer kleinen Krake, die in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist.
Die spielerische Darstellung kann dazu beitragen, dass Kinder, denen eine Bewegungstherapie verordnet wird, sich besser verstanden fühlen. In fröhlichen und aufmunternden Bildern erleben wir die Ängste, kleine und große Erfolgserlebnisse der kleinen Krake auf dem Weg zu einer Besserung ihrer motorischen Fähigkeiten, unterstützt von den therapeutischen Bemühungen aller Betroffenen.

Ein Bilderbuch, das Kindern und Eltern Mut machen und Freude bereiten will! Gemeinsam soll die Therapie erfolgreich bewältigt werden, Selbstvertrauen und Zuversicht sollen wachsen – dabei möchte dieses heitere und mit wunderschönen, leuchtenden Aquarellen illustrierte Buch helfen.


Vorwort
Die vorliegende Bildergeschichte soll Eltern, deren Kinder aufgrund von mehr oder weniger starken Beeinträchtigungen ihrer Bewegungsfähigkeit einer besonderen Therapie bedürfen, auf anschauliche Weise bei ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern begleitend unterstützen.
Meine mehrjährige praktische Erfahrung als Erzieherin und Mutter eines betroffenen Kindes lieferte den Anlass und die Anregungen dafür, dieses Buch zu schreiben und zu illustrieren.
Das spielerische Aufgreifen der Thematik soll zum Gedankenaustausch und gegenseitigen Verständnis von Kinder, Eltern, Erziehern und Freunden beitragen.
Aufgebaute Ängste, kleine und große Erfolgserlebnisse und die therapeutischen Bemühungen sollen dargestellt werden, so dass sich betroffene Kinder verstanden und motiviert fühlen.
Auf dem oft mühevollen Weg bis hin zu weitgehend eigenständiger ungehinderter Bewegung - unter Einsatz konsequenter therapeutischer Betreuung - kann dieses Buch ein Begleiter sein.
“Das Buch ist geeignet, betroffene Kinder zu motivieren und ihnen Mut zu machen und mit anderen, gesunden Kindern darüber ins Gespräch zu kommen. Auf wasserblauem Grund - auf der linken Seite der Text, rechts leuchtende Aquarelle, die Tiere in naiven Formen, mit dunklen Umrisslinien klar konturiert - erlebt man mit, wie Paula ihre Beine neu entdeckt. Empfohlen!” Andrea Wanner, ekz-Informationsdienst

“Paula muss viele Übungen machen, damit sie selbstständig ist. Dass das alles nicht so schlimm ist, erklärt Franziska Meisens Bildergeschichte. Denn Paula schwimmt einmal die Woche zu einer grünen Krake, die sich sehr gut mit kranken Krakenbeinen auskennt und die ihr mit vielen verschiedenen Maßnahmen und Spielen hilft, ihre Beine zu stärken und richtig einzusetzen. ...
Franziska Meisen hat dieses Buch für alle Kinder und deren Eltern geschrieben und bunt illustriert, die eine Portion Stärkung gebrauchen können. Stärkung, wenn die Bewegungstherapie - zu Hause oder bei der Physiotherapie - mal wieder mühsam und langwierig ist. Alle Beteiligten, auch Erzieher, Geschwister und Freunde, können sich von der tapferen Paula motivieren lassen, denn schließlich erlebt Paula trotz ihrer Beine sehr viel Schönes in der Unterwasserwelt. Die Erfahrungen der Autorin mit der Bewegungstherapie bei ihrem eignen Kind gaben Anlass zu diesem munteren Buch.” ig, physiopraxis


"Betroffene Mutter gestaltete Bilderbuch
Kranke Krake ermuntert Kinder

Kinder zur täglichen Gymnastik zu motivieren, ist nicht leicht. Dies hat auch Franziska Meisen, Erzieherin und Mutter, erfahren. Wenn Kinder aufgrund einer mehr oder weniger starken Beeinträchtigung ihrer Bewegungsfähigkeit einer besonderen Therapie bedürfen, ist Geduld und Einfühlungsvermögen bei der täglichen Arbeit mit dem Kind gefragt.
Kinder begegnen der oft auch anstrengenden Therapie schon einmal mit Ängsten und Missmut.
Für die Begleitung der Eltern, die ihre Kinder motivieren und unterstützen wollen, hat Franziska Meisen ein Bilderbuch geschrieben und auch selbst illustriert. Spielerisch greift sie die Thematik auf und stellt die Ängste, aber auch die kleinen und großen Erfolgserlebnisse und die therapeutischen Bemühungen dar. "Der Weg ist oft mühevoll bis hin zu weitgehend eigenständig ungehinderter Bewegung", betont die Autorin. Als Identifikationsfigur hat sie die kleine Krake Paula geschaffen, deren acht Beine, "nicht immer so wollten und konnten wie Paula wollte".
Die kleine Krake mit den kranken Krakenbeinen macht es den Kindern vor, turnt und übt jeden Tag mit der Mutter und dann auch mit der Therapeutin, wird massiert, ist mal entmutigt und mal ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, allein zu den "kleinen Kitzelfischen" zu schwimmen. Es bleibt offen, ob die kleine Krake ihr Ziel erreicht, aber die bunten Aquarellbilder, die geschickt die Stimmungen der Krake in der Unterwasserwelt einfangen, vermitteln Zuversicht." Tatjana Gluth, Praxis der KinderREHA, Sonderheft praxis ergotherapie
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Vorwort

Franziska Meisen – 1970 in Münster/Westf. geboren – ist in Essen aufgewachsen; dort hat sie auch ihre Ausbildung zur Erzieherin absolviert. Anschließend sammelte sie in mehreren Kindertagesstätten pädagogische Erfahrungen. Seit frühester Jugend beschäftigte sie sich im privaten Bereich mit Kreativem Gestalten, was auch ihrer pädagogischen Arbeit zugute kam.
Die häusliche und krankengymnastische Begleitung ihrer Tochter gaben den Anlass zur Entstehung dieser Bildergeschichte.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.