Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Marburger Verhaltenstraining (MVT)
ADS/ADHS – Materialien für Diagnostik und Gruppentraining in Schule und Therapie

5. Aufl. 2013, 308 S., farbige Abb., viele Kopiervorlagen, Format DIN A4, im Ordner

Zielgruppen: Alter: 6-17

Autor: Dieter Krowatschek / Gordon Wingert
ISBN: 978-3-86145-316-1
Bestell-Nr.: 8315

40,00 Euro / 64,80 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

(Hinweis: Dieses Buch erschien in der 1. bis 3. Auflage unter dem Titel: ADS und ADHS – Diagnose und Training)

ADS-Kinder und Jugendliche mit und ohne Hyperaktivität/Impulsivität geraten immer mehr in das Blickfeld von Schule und Therapie. Sie haben Schwierigkeiten, Konzentration zu entwickeln und aufrecht zu erhalten. Auch in ihrem Verhalten bereiten einige von ihnen Probleme, weil sie motorisch sehr unruhig sind, nicht abwarten können und immer wieder dazwischenreden müssen.
Das Buch skizziert in einem ersten Teil das Erscheinungsbild der ADS-Kinder, gibt detaillierte Hinweise zur Diagnose und ihrer Problematik. Einzelne Verfahren werden ausführlich vorgestellt und ein für die Praxis geeignetes Beobachtungssystem und Fragebögen als Kopiervorlagen vorgegeben, so daß eine Diagnostik, die auf Verhaltensbeobachtung, Anamnese und Testdaten basiert, durchgeführt werden kann.
In einem zweiten Teil werden Materialien und Methoden erläutert, die den Umgang mit ADS-Kindern und Jugendlichen in der Schule und in der Therapie erleichtern und ein systematisches Training ermöglichen. Dabei erfolgen u.a. auch viele Anregungen zum Training von Jugendlichen.

Im Unterschied zu den anderen Veröffentlichungen des Autors zu diesem Thema enthält der umfangreiche, großformatige Ordner alle Materialien aus dem Marburger Verhaltenstraining (MVT) für hyperaktive Kinder, einschließlich eines evaluierten Anamnesebogens.
Gleichzeitig werden Materialien aus dem Lerntechnikbereich angeboten, die für die Arbeit auch mit Jugendlichen geeignet sind sowie ein Elterntraining.


„ADHS-Kinder sind unaufmerksam, motorisch unruhig, impulsiv, häufig sportlich und belastbar, sowie unfügsam und widerspruchsbereit. ADHS-Kinder bereiten in der Schule nicht wenig Probleme; denn Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme dürften in der Schule zu den wesentlichsten Störungsfaktoren von Unterricht zählen. Diese Mappe, die in der 1.-3. Auflage unter dem Titel "ADS und ADHS - Diagnose und Training" erschienen ist, liegt nun bereits in 5. Auflage vor und bietet entsprechende Methoden, Spiele und Übungen für hyperaktive Kinder. Das auf Medikation verzichtende Training orientiert sich an der Verhaltensmodifikation, wird gezielt als Gruppentraining zu Beginn der Grundschulzeit eingesetzt und wird begleitet von intensiver Elternarbeit. - In ähnlicher Aufmachung liegt übrigens aus demselben Verlag vor: Marburger Konzentrationstraining (MKT) für Schulkinder (Kopiervorlagen-Mappe), 8., völlig überarb.und verb. Aufl. 2011, von Dieter Krowatschek, Gita Krowatschek, Caroline Reid.“ Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de

„Die erfolgreiche Marburger Reihe wird mit diesem Ordner zum Thema Verhaltenstraining ergänzt und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Besonderheiten von Jugendlichen und Kindern mit ADS und ADHS. Dieser Ordner beinhaltet einen Fundus an Informationen und Materialien und darf eigentlich in keiner pädagogischen Einrichtung fehlen, die mit AD(H)S- Kindern arbeitet.
Natürlich erkennt man die Gundzüge des Marburger Konzeptes wieder, es gibt aber eine Vielzahl an neuen und abgewandelten Ideen was Therapie, Diagnose und Verlaufbeuerteilung angeht. Insgesamt ein Werk, dem man die Begeisterung der Autoren für dieses Thema anmerkt.“ Timm Steuber, Hamm

“Das MVT - seit 1990 wissenschaftlich begleitet - konnte in vielen Fällen seine Wirksamkeit unter Beweis stellen. Dieser leserfreundliche Ordner lädt dazu ein, sich seine Grundzüge anzueignen und in der eigenen Arbeit mit ADS-Kindern nach Wegen zu suchen, wie dieses Trainingskonzept im Schulalltag seinen Platz finden kann.” Klaus Beyer-Dannert, VdS-Mitteilungen NRW

"Das Buch hat mich begeistert. Praktisch und übersichtlich sind hier Diagnose, Training und Elternarbeit zusammengetragen. Viele Spiele kann man gut für Kinder mit anderen Schwierigkeiten übertragen. Fotos und Abbildungen unterstützen und verdeutlichen das im Text Beschriebene. Ich glaube, dass dieses Buch für jeden, der mit ADHS Kindern zu tun hat, eine Hilfe sein kann." Helga Brand, Schwierige Kinder Journal

"Der hierzulande wohl beste Diagnostiker und Therapeut von Aufmerksamkeitsstörungen legt in diesem Materialordner nicht nur Fallberichte und theoretische Einsichten, sondern auch ein komplettes Trainingsprogramm vor, das auch als Marburger Verhaltenstraining bekannt geworden ist. Etwas Besseres ist auf dem Markt nicht zu haben!" PÄD Forum: unterrichten erziehen

"Aktuell Deutlich Hervorragend Sachlich: Dieses Buch präsentiert sich als umfassendes Werk rund um das Thema 'ADHS-Therapie, Eltern, Schule'. Der Autor Dieter Krowatschek hat alle wesentlichen Punkte zur Thematik des Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (mit Hyperaktivität) in einem Ordner gesammelt und hierbei einen Materialienschatz für LehrerInnen und TherapeutInnen präsentiert, der seinesgleichen sucht. Ohne die oftmals wenig hilfreiche Diskussion um die Ursachenkomplexe erneut tiefgreifend zu führen, werden die wichtigen Punkte zur Behandlung und Betreuung der Kinder mit ADHS erläutert. Diese Ausführungen sind äußerst aktuell und fundiert. Der Autor und das Team von PsychologInnen und SonderpädagogInnen beziehen hierbei sowohl soziologische, neurologische, pädagogische, genetische und familienbezogene Faktoren bei der Beschreibung des Syndroms und möglicher Maßnahmen ein. Im Einleitungsteil wird die 'Geschichte' des Syndroms ebenso umrissen wie die Entstehungszusammenhänge bezüglich des Marburger Verhaltenstrainings. Im Diagnostikteil wird gründlich beschrieben, mit welchen Test- und Untersuchungsverfahren ADHS diagnostiziert wird. Hierbei wird das Syndrom klar abgegrenzt von anderen Krankheitsbildern. Die Inhalte des eigentlichen Trainings werden auf über 150 Seiten umfassend und detailreich mit klaren Randnotizen aufgeführt. Diese Trainingselemente sind sehr praxisnah und kindgemäß. Einige Übungen sind zwar schon aus anderen Zusammenhängen her bekannt, bekommen aber in dem Trainingszusammenhang noch einmal eine andere Nuance. Die informativ beschriebenen verschiedenartigen Spiele überzeugen zudem durch ihre variable Einsetzbarkeit ohne viel Materialaufwand. Im abschließenden Teil des Materialordners wird die Evaluation des Trainings genau beschrieben. Und dies überzeugt noch einmal grundlegend: Das seit 1990 wissenschaftlich begleitete Training weist positive bis sehr gute Ergebnisse auf, die für seine Wirksamkeit sprechen. Die Literaturliste zu Fachbüchern und psychologischen Testverfahren sowie die im Anhang abgedruckten Diagnosekriterien und Anamnesebögen runden das Werk ab. Mutmachend sind außerdem die zwischendurch eingebrachten farbigen Fotos, die Kinder mit der Symptomatik in unterschiedlichen Lebenssituationen zeigen. Dieser DIN A4-Ordner besticht nicht nur durch die gründliche fachliche Ausrichtung und Vertiefung, sondern insbesondere auch durch die handliche, aufwendig gestaltete Ausführung.
Dieses Buch ist trotz des stolzen Preises ein Gewinn für alle, die in der täglichen Praxis mit jungen Menschen zu tun haben, die von der ADHS-Symptomatik betroffen sind. Es stärkt im besonderen auch in der Unterstützung der Familien, sich dem ADHS zu stellen. Und vielleicht ist es auch ein Beitrag, verbindende Kontakte zwischen Schule, Therapie und Elternhaus auszubauen - zum Nutzen für alle!" Detlef Rüsch, amazon

"Dieses Programm wird seit etwa 1990 in Zusammenarbeit mit dem psychologischen Institut der Philipps-Universität Marburg eingesetzt und mit sehr positiven Ergebnissen evaluiert.
Nach einleitenden Gedanken und Ausführungen zur Entwicklung des MVT widmet sich Dieter Krowatschek der Diagnostik von ADHS aus unterschiedlichsten theoretischen und praktischen Blickrichtungen. Anschließend folgt eine detaillierte Darstellung des MVT: Zielgruppe dieses Trainings sind insbesondere Kinder mit ADHS ab einem Alter von 6-7 Jahren in Gruppen von bis zu 12 Kindern. Das Konzept legt seinem Schwerpunkt neben kognitiv orientierten Techniken auch auf fähigkeitsorientierte bzw. Übende Verfahren und berücksichtigt multimodale Aspekte. Es finden sich verhaltenstherapeutische und gestaltpsychologische Elemente.
Zahlreiche Spielvorschläge zeigen sehr anschaulich die Einsatzmöglichkeiten des Programms in Schule und Gruppe.
Welchen Focus das MVT auf systemische und ganzheitliche Gesichtspunkte legt, wird im Zusammenspiel von Kind, Lehrern und Eltern sehr praxisnah dargestellt.
Somit ist es Dieter Krowatschek gelungen, den Komplex ADHS sehr leserfreundlich und praxisnah zu erläutern und Interesse für die Arbeit mit dem MVT zu wecken." beratungsnetline.de
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.