Seitenanfang
Der Artikel wurden in Ihren Warenkorb gelegt

 



Katalog 2019

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog





Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)


Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

  
 

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Drucken

Artikelinformationen


Das MundWerk
Das MundWerk
Training für die Sprechwerkzeuge

3., unveränd. Aufl. 2011, 144 S., farbiges Register, Format 17x24cm, Ringbindung

Zielgruppen: Kinder im Alter von 4-10 Jahren

Autor: Veronika Struck / Doris Mols
ISBN: 978-3-8080-0511-8
Bestell-Nr.: 1918

22,50 Euro / 36,50 CHF

Anzahl


Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Die mimischen und orofazialen Muskeln werden detailliert beschrieben und erstmals in Fotos farbig markiert dargestellt.
40 neue Spiele für die Artikulationstherapie und zur Vorbereitung der Myofunktionellen Therapie (nach Schlaffhorst-Andersen und Garliner) werden vorgestellt, die zeigen, wie mit diesen Muskeln übend umgegangen werden kann. Dies sichert mit Spiel und Spaß den Erfolg der Therapie.
Sehr viele Fotos erleichtern das Verständnis der Spiele und wirken motivierend. Sie regen zu weiteren Ideen an und helfen, die eigene Kreativität des Therapeuten zu entfalten.
Um die Zusammenarbeit zu erleichtern, finden sich im hinteren Teil des Buches Kopiervorlagen mit Informationsbögen für die Eltern und Übungsaufgaben für den Alltag.
Im Gegensatz zum Buch “Atem-Spiele” führt dieses Buch zu einem differenzierten Training der orofazialen Muskulatur.
Ein Buch für alle, die Spiel und Spaß in der Artikulationstherapie und zur Vorbereitung der Myofunktionellen Therapie suchen.

Inhalt
Einleitung
I. Das MundWerk
1. Die Grundlagen zu diesem Buch
1.1 Die Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen
1.1.1 Rhythmische Bewegung
1.1.2 Die Auswirkungen der Lautbildung auf den Organismus
1.2 Myofunktionelle Therapie nach Garliner
2. Rhythmisches Wechselspiel innerhalb des Funktionstrainings der orofazialen Muskulatur
3. Informationen zu Alter und Schwierigkeitsgraden bei dem Training der Sprechwerkzeuge in diesem Buch
II. Mimische Muskulatur – ihre Funktionen und Innervationen
1. Muskeln im Bereich der Lidspalte
1.1 M. orbicularis oculi
2. Muskeln im Bereich der Nase
2.1 M. nasalis
2.2 M. depressor septi
2.3 M. levator labii superioris et alae nasi
3. Muskeln im Bereich des Mundes
3.1 M. orbicularis oris
3.2 M. zygomaticus-major und minor
3.3 M. risorius
3.4 M. buccinator
3.5 M. depressor labii inferioris
3.6 M. depressor anguli oris
3.7 M. levator anguli oris
3.8 M. mentalis
3.9 Platysma myoides
4. Kaumuskulatur
4.1 M. temporalis
4.2 M. masseter
4.3 M. pterygoideus medialis
4.4 M. pterygoideus lateralis
5. Zungenmuskulatur
5.1 Äußere Zungenmuskulatur
5.1.1 M. genioglossus
5.1.2 M. hyoglossus
5.1.3 M. styloglossus
5.2 Innere Zungenmuskulatur
5.2.1 Mm. longitudinales superior und inferior linguae
5.2.2 Mm. transversus linguae
5.2.3 Mm. verticales linguae
6. Der weiche Gaumen
6.1 Der weiche Gaumen
6.2 M. tensor veli palatini
6.3 M. levator veli palatini
6.4 M. uvulae
6.5 M. salpingopharyngeus
6.6 M. palatoglossus
7. Der Mundboden
7.1 M. geniohyoideus
7.2 M. mylohyoideus
7.3 M. digastricus
III. Spiele und Übungen
1. Ohrtrichter-Spiele
1.1 Auswirkungen auf die Mundmuskulatur
1.1.1 Schautafel Ohrtrichter-Spiele
1.2 Handhabung
1.3 Spiele und Übungen
1.3.1 Pferde-Spiel (Vorlage 1 und 2)
1.3.2 Pferde-Schieben (Vorlage 5)
1.3.3 Schatten-Spiel
1.3.4 Hockey (Vorlage 3)
1.3.5 Ringschieben (Vorlage 4)
1.3.6 Schlüsselanhänger-Memory (Vorlage 22)
1.3.7 Supermarkt
1.3.8 Baustelle
1.3.9 Ring-Fischen
2. Saug-Spiele
2.1 Auswirkungen auf die Mundmuskulatur
2.1.1 Schautafel Saug-Spiele
2.2 Handhabung
2.3 Spiele und Übungen
2.3.1 Überraschung
2.3.2 Euro-Spiel
2.3.3 Tipp
2.3.4 Starker August
2.3.5 Saug-stark
2.3.6 Fliesen saugen
3. Knopf-Spiele
3.1 Auswirkungen auf die Mundmuskulatur
3.1.1 Schautafel Knopf-Spiele
3.2 Handhabung
3.3 Spiele und Übungen
3.3.1 Kugelfischen
3.3.2 Meeresfische angeln
3.3.3 Knopf-Zeppelin
3.3.4 Klettermaxe
3.3.5 Knopftanz
4. Puste-Blase-Spiele
4.1 Auswirkungen auf die Mundmuskulatur
4.1.1 Schautafel Puste-Blase-Spiele
4.2 Handhabung
4.3 Spiele und Übungen
4.3.1 Puste-Ball
4.3.2 Wer jagt den Fisch vom Tisch? (Vorlage 21)
4.3.3 Mini-Puste-Ball (Vorlage 16)
4.3.4 Schaum-Maschine
4.3.5 Fußball-Turbo (Vorlage 17 und 18)
4.3.6 Hexenküche
4.3.7 Spuren-Suche (Vorlage 6 und 7)
4.3.8 Wettrennen (Vorlage 8)
4.3.9 Pustekegeln (Vorlage 19 und 20)
5. ”Zunge am Punkt” – Mundmotorik-Spiele
5.1 Auswirkung auf die Mundmuskulatur
5.1.1 Schautafel ”Zunge am Punkt”-Mundmotorik-Spiele
5.2 Handhabung
5.3 Spiele und Übungen
5.3.1 Z.a.P.-Spiel
5.3.2 Memory-Z.a.P.
5.3.3 Trinkschlauch
5.4 Mundmotorik
5.4.1 Auswirkungen auf die Mundmuskulatur
5.4.2 Handhabung
5.4.3 Spiele und Übungen
5.4.3.1 Mundmuskel-Parcours (Vorlage 10-15)
5.4.3.2 Pferdeturnier (Vorlage z.B. 23 und 24)
5.4.3.3 Mundmuskel-Star (Vorlage 30)
5.4.3.4 Spielend durch den Mund (Vorlage 34)
5.4.3.5 Tier-Spiel (Vorlage 25)
5.4.3.6 Mumo-Übungsspiel (Vorlage 26-29)
5.4.3.7 Gesichter-Spiel (Vorlage 31 und 32)
5.4.3.8 Sprachenspiel
IV. Elterninformationen
1. Elternarbeit – Motivation – Information
2. Elternbriefe
2.1 Was Sie tun können
2.2 Information: Gesichtsmuskeln
2.3 Information: Zunge
3. Tägliche Übungen
3.1 Trinkschlauch
3.2 Kraftsaugen
3.3 Kraftprotz
3.4 Mundspülmaschine
3.5 Stiller-Ort-malen
3.6 Wassertransport
V. Material
1. Einkaufslisten/Bezugsquellen
2. Beschreibung auftretender Probleme und deren Lösungen
3. Informationen zur Desinfektion
4. Weitere Ideen (Fotos)
VI. Literatur

Einleitung
Christian kann den Luftballon nicht aufpusten..., auch nicht mit einer Aufblashilfe (Ventil)..., Frust entsteht..... Was nun? – kurze Pause – Spielwechsel.
Dann saugt er mit Leichtigkeit in dem anderen Spiel die mit Sand gefüllten Überraschungs- Eier mit immer stärker werdenden Gewichten an. Jetzt packt ihn die Neugier...
Er versucht den Ballon wieder aufzupusten und es gelingt auf Anhieb! War es Glück? Oder ein Einzelfall?

In der Arbeit mit sprachauffälligen Kindern stehen die Mundfunktionen immer wieder im Vordergrund. Die Grundlagen der Ideen für die Spiele in diesem Buch basieren auf unserer Ausbildung nach der Methode Schlaffhorst – Andersen. Dort steht die Beachtung der Wechselwirkung zwischen den Funktionen Atmung, Stimme und Bewegung im Mittelpunkt. Das Thema der Wechselwirkung hat uns in der Art, wie wir mit den Mundmuskelfunktionen und den Sprechwerkzeugen umgehen, stark beeinflusst. So möchten wir jeden anregen, die Wechselwirkungen kennen zu lernen.
In diesem Buch werden zum einen die mimischen und orofazialen Muskeln detailliert beschrieben und zum anderen Spiele vorgestellt, die zeigen, wie mit diesen Muskeln übend umgegangen werden kann.
Die Spiele sind farblich in fünf Bereiche geordnet.
Um die Arbeit für das Üben zu erleichtern, finden sich im hinteren Teil dieses Buches ”Elternbriefe”. Eltern erhalten Informationen darüber, warum das tägliche Üben so wichtig ist. Aufgaben für den Alltag sind dort ebenso zu finden.
In dem separat erhältlichen Begleitheft MundWerkMappe befinden sich die Spielpläne und Kopiervorlagen für die in diesem Buch beschriebenen Spiele und Übungen.
Viele Spiele können mit der MundWerkMappe sofort und ohne großen Aufwand in Angriff genommen werden.
Die folgenden Spiele stellen eine ergänzende Sammlung für die Artikulationstherapie und myofunktionelle Therapie dar. Sie ersetzen in keinem Fall eine klassische myofunktionelle Therapie (z.B. nach Garliner).
“Beim Lesen dieses Buches war ich begeistert über die genaue und trotzdem sehr gut verständliche Ausführung des theoretischen Hintergrundes und des großen praktischen Teils, der sich sofort umsetzen lässt. Wie auch alle anderen Bücher von Struck und Mols kann ich das ,MundWerk’ jedem in der Praxis Arbeitenden sehr empfehlen.“ Angela Zsolnai, mitSprache, Österreich

"Das Trainingsprogramm und die Arbeitsmaterialien für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sind durchgehend an der Praxis orientiert. Basierend auf der Arbeitsweise der Schlaffhorst-Andersen-Schule, verbunden mit der myofunktionellen Therapie nach Prof. Garlinger geht es bei den vielen 'mechanischen' Übungen erfreulicher Weise auch um die ganzheitliche Sicht auf Atmung, Stimme, Bewegung und Haltung.
Vielfältige Übungsangebote, ansprechende Fotos, gute Kopiervorlagen machen das praxisnahe Buch mit der Arbeitsmappe empfehlenswert für die sprachtherapeutische Arbeit." Beate Schild, sprechen

"Das 'MundWerk' von Veronika Struck und Doris Mols ist ein Buch, das aus der Praxis für die Praxis im Rahmen der Artikulationstherapie und zur Vorbereitung der Myofunktionellen Therapie geschrieben wurde. Die beiden bekannten Verfasserinnen stellen übersichtlich, farblich und in fünf Bereiche geordnet 50 neue, motivierende Spiele vor: Ohrtrichter-Spiele, Saugspiele, Knopfspiele, Puste-Blase-Spiele und 'Zunge am Punkt'/Mundmotorik-Spiele.
Eingebettet in die theoretischen Grundlagen mit einem Überblick über die orofaziale Muskulatur sind besonders die kurzen Beschreibungen und Fotos hilfreich, um sowohl in der Theorie als auch bei der Umsetzung in die Praxis den Überblick zu behalten.
Der vorgeschlagene rhythmische Wechsel innerhalb des Funktionstrainings der orofazialen Muskulatur sichert dabei den Spaß und den Erfolg in der Therapie.
Das Buch wird durch die sich im letzten Teil befindenden Hinweise für Eltern mit Übungsaufgaben für den Alltag zur Unterstützung ihrer Kinder positiv abgerundet. Auch das Kapitel 'Material' mit Einkaufs- und Bezugsquellen sowie die Beschreibung von möglicherweise auftretenden Problemen und deren Lösungen geben dem/der Therapeuten/in alle nur erdenklichen Hilfen an die Hand.
Die in der 'MundWerkMappe' zusammengestellten Materialbogen (Kopiervorlagen mit Übungskärtchen, Ausweiskärtchen, ...) können sofort und ohne großen Aufwand eingesetzt und individuell in der jeweilige Therapiesituation angewendet werden.
'MundWerk' und 'MundWerkMappe' stellen für jeden/jede Therapeuten/in eine wahre Fundgrube an Übungsvorschlägen und Materialien dar, die bei allen Beteiligten für viel Spiel und Spaß in der Artikulationstherapie sowie in der Vorbereitung der Myofunktionellen Therapie sorgen. Ich kann diese Materialien nur empfehlen!" Birgit Appelbaum, L.O.G.O.S.

“Die Übungssammlung ist sowohl für Sprachheilpädagogen und Logopäden als auch für interessierte Eltern ein gut gegliedertes, praktisches und abwechslungsreiches Nachschlagewerk mit vielen Anregungen zur Einzel- und Gruppentherapie von myofunktionellen Störungen.
Es enthält einen besonders für Berufseinsteiger sehr plastischen und anschaulich gestalteten Anatomieabriss.
Alle Übungen sind kategorisiert und farblich geordnet, mit einem Foto verdeutlicht und in gut verständliche Durchführungsanweisungen und das entsprechend benötigte Material gegliedert. So ist es auch für häusliche Übungen in Zusammenarbeit von Therapeuten und Eltern bestens geeignet.“ www.beratungsnetline.de

“Ich kenne die bisherigen Bücher und habe diese als enorme Bereicherung und Erheiterung meines Therapiealltags empfunden. Das Buch ‘Das MundWerk’ mit der dazu gehörenden ‘MundWerkMappe’ hat mich jedoch ganz besonders begeistert.
Es ist ein gutes Zeichen, wenn man ein Fachbuch in einem Zug durchliest und sofort daran geht, das soeben Gelernte in die Praxis umzusetzen. Nach einem Großeinkauf in einem Baumarkt bin ich für die kommende Therapiewoche gut gerüstet und freue mich darauf, Übung für Übung mit meinen Therapiekindern auszuprobieren.“ Elisabeth Barton, Dipl. Logopädin, Österreich
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

Veronika Struck, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst-Andersen), Zusatzqualifikation: Gesprächstherapie, Lehrbeauftragte an der Uni Köln, Autorin der Sprechwerkzeugkiste und eines MFT-Diagnostikbogens; arbeitet in eigener Praxis.
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie auf allen Endgeräten bereitzustellen. Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Mit der Nutzung unserer Internetseite akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies.   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.